Youtube-Sensation macht Schritt Richtung NBA

Jonas Nohe
Zion Williamson begeisterte mit seinen Dunks schon Millionen Menschen in den sozialen Netzwerken

Highschool-Phänomen Zion Williamson hat eine baldige Entscheidung über seine Basketball-Zukunft angekündigt.

Via Twitter teilte der 17-Jährige mit, am 20. Januar bekanntgeben zu wollen, an welchem College er sich künftig auf eine mögliche NBA-Karriere vorbereiten wird.

Drake outet sich als Williamson-Fan

Williamson ist vor allem dank spektakulärer Highlight-Videos auf Youtube und anderen sozialen Netzwerken zu großer Bekanntheit gelangt. (Zion Williamson im SPORT1-Porträt)


Im ESPN-Ranking der besten High-School-Talente wird Williamson derzeit auf dem zweiten Platz des 2018er-Jahrgangs geführt: R.J. Barrett auf Platz eins und Cam Reddish auf Position drei haben sich in Sachen College beide bereits für die Duke Blue Devils mit Trainer-Legende Mike Krzyzewski entschieden.

Insbesondere seine krachenden Dunkings und aufsehenerregenden Blocks bringen seine Anhänger regelmäßig zum Ausflippen, die Spiele seiner Jugendteams finden regelmäßig in vollgepackten Hallen statt.

Auch Promis wie der kanadische Rapper Drake, der auf einem Instagram-Post Williamsons Highschool-Trikot trug, outeten sich bereits als Fans des Top-Talents.


Williamson selbst nannte im SPORT1-Interview LeBron James als sein großes Vorbild, "weil wir dieselbe Position spielen und ich es mag, wie er sich auf dem Court, aber auch abseits davon verhält".

Williamson frühestens 2019 in der NBA

Im Gegensatz zu James, der 2003 direkt von der High School in die NBA ging, muss Williamson aufgrund einer Änderung der Statuten mindestens ein Jahr am College absolvieren, ehe er sich für den NBA-Draft anmelden kann.

Sollte Williamson den Durchbruch schaffen, wird er also frühestens im Herbst 2019 in der NBA zu sehen sein.