Youth League: Bayern-Youngster siegen mit Traumtor

Die Junioren des FC Barcelona feiern den ersten Sieg in der UEFA Youth League

Mit einem Traumtor sind die Junioren des FC Bayern in die UEFA Youth League gestartet. Gegen den RSC Anderlecht gab es vor heimischer Kulisse einen 1:0-Sieg.

Nach einer recht ereignisarmen ersten Halbzeit steigerten sich Tempo und Qualität des Spiels in der zweiten Halbzeit, die Bayern-Bubis spielten überlegen.

Nach einer knappen Stunde fasste sich Stürmer Manuel Wintzheimer ein Herz und zimmerte den Ball aus gut 25 Metern in den Winkel. In der Folge wurden die Belgier etwas offensiver, ohne jedoch ernsthaft für Gefahr zu sorgen.


Im zweiten Spiel der Bayern-Gruppe setzte sich Paris Saint-Germain bei Celtic Glasgow mit 3:2 durch. Die Franzosen drehten dabei einen 1:2-Rückstand zum Sieg.


Zuvor hatte bereits der Nachwuchs des FC Barcelona einen Sieg eingefahren. Die Katalanen schlug den Nachwuchs von Juventus Turin mit 1:0.

Das Spiel war zu Beginn geprägt von vielen Abspielfehlern. Auch Torchancen waren in der ersten Halbzeit Mangelware, ein richtiger Spielfluss stellte sich nicht ein.

In der zweiten Halbzeit spielten die Gastgeber etwas überlegener, ohne jedoch zwingend vor das Tor der Gäste zu kommen. Mit zunehmender Spieldauer gewann die Begegnung an Intensität und wurde interessanter. Carles Perez war es dann vorbehalten, in der 85. Minute nach einem feinen Solo das Tor des Tages zu erzielen.

Am Mittwoch spielt Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund (ab 15.55 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM), der Liverpooler Nachwuchs empfängt den FC Sevilla (ab 17.55 Uhr LIVE im LIVESTREAM).