Toljan zum BVB - Passlack zur TSG

Gut am Ball und schnell wie der Wind: Jeremy Toljan gilt als eines der deutschen Toptalente

Jeremy Toljans Wechsel zu Borussia Dortmund ist perfekt.

Der 23-Jährige verlässt die TSG Hoffenheim nach sechs Jahren und unterschrieb bei Dortmund einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Das vermeldeten beide Klubs am Mittwochvormittag.

"Er war einer der Garanten für den Titelgewinn der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in diesem Sommer und ist ein Spieler mit großem Entwicklungspotenzial", sagte Sportdirektor Michael Zorc.


Im Gegenzug geht Felix Passlack von der Borussia zur TSG, der Junioren-Nationalspieler kommt für zwei Jahre auf Leihbasis. Hoffenheim soll zudem laut Bild fünf Millionen Euro als Ablöse erhalten.

Passlack auf Leihbasis nach Hoffenheim

"Felix ist ein außergewöhnliches Talent, das sehr gut in unsere aktuelle Kaderstruktur passt", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei Hoffenheim: "Er kann auf beiden Außenbahnen defensiv und offensiv eingesetzt werden und gibt uns auch im Hinblick auf die Mehrfachbelastung weitere Optionen."

Zuvor hatte Dortmund den Vertrag mit Passlack bis zum 30. Juni 2021 verlängert, im Sommer 2019 kehrt er zum BVB zurück. Passlack absolvierte für den BVB bereits 14 Bundesliga-Spiele und zwei Champions-League-Einsätze (ein Tor).


Toljan stand für Hoffenheim 56 Mal in der Bundesliga auf dem Feld. Trainer Julian Nagelsmann wünschte dem U21-Europameister "nur das Beste für seinen Weg bei einem der europäischen Top-Klubs".