New York: Dreijähriger verursachte tödlichen Wohnhausbrand

Der schwere Wohnhausbrand "in New York ist von einem dreijährigen Kind verursacht worden":https://www.nytimes.com/2017/12/29/nyregion/deadliest-bronx-fire-children-12-dead.html.

Das teilte die Feuerwehr der amerikanischen Stadt mit. Der kleine Junge war demnach ohne Aufsicht in der Küche und spielte dort am Herd.

Als er schrie, griff ihn die Mutter, dazu noch ein kleineres Kind, und rannte aus der Wohnung im ersten Stock.

Die Tür ließ sie dabei offen, schildert der Feuerwehrchef: Daher sei das Feuer wie in einem Kamin schnell im Treppenhaus aufgestiegen. Das sei so schnell gegangen, dass die Bewohner nur sehr wenig Zeit zum Reagieren hatten.

Bei dem Feuer starben zwölf Menschen, vier von ihnen Kinder. Vier weitere Hausbewohner schweben noch in Lebensgefahr.

Einen ähnlich "schweren Hausbrand gab es in New York zuletzt vor zehn Jahren":http://www.nytimes.com/2008/03/07/nyregion/07fire.html. Damals schmorte das Kabel eines Heizofens durch: An jenem Tag starben zehn Menschen, neun von ihnen Kinder.