Yep, das wird mein erster Aktienkauf im Jahr 2021!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Beyond Meat Burger
Beyond Meat Burger

Auch im neuen Börsenjahr 2021 steht fest: Das Foolishe Investieren geht natürlich in eine weitere Runde. In diesem Jahr werden weitere Aktien mein Portfolio erweitern. Wobei ich einen leichten Wechsel bei meinem Ansatz vollziehen werde. Künftig werden noch mehr Wachstumsaktien in mein Portfolio aufgenommen.

Eine erste solche Wachstumsaktie habe ich bereits für Januar im Blick: Die Anteilsscheine von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) werden voraussichtlich in wenigen Tagen bis Wochen in meinem Depot landen. Vermutlich fragst du dich, weshalb. Deshalb wollen wir das heute noch einmal ein kleines bisschen intensiver thematisieren.

Beyond Meat: Mehr als bloß der Hype

Ganz klar: Hinter der Aktie von Beyond Meat könnte sich ein klassischer Hype verstecken. Der Börsengang ist bereits medial ordentlich ausgereizt worden. Die Anteilsscheine haben in der Spitze zu einem ordentlichen Spurt angesetzt. Und das, obwohl der Umsatz zum Zeitpunkt des IPOs noch überschaubar gewesen ist. Auch per Ende des dritten Quartals lagen die Erlöse weiterhin unter 100 Mio. US-Dollar, das gilt es risikoseitig zu bedenken.

Die Aktie von Beyond Meat ist in meinen Augen allerdings mehr als bloß ein Hype um Veggie-Produkte. Die Investment-Story verspricht einen neueren, gesünderen Lebensmittelmarkt für die Allgemeinheit zu eröffnen. Flexitarier, also diejenigen, die auch auf Fleisch setzen, könnten aufgrund einer ähnlichen Konsistenz, eines vergleichbaren Geschmacks und anderer Fleischeigenschaften künftig auch auf die Produkte setzen. Das könnte ein gigantischer Milliardenmarkt werden.

Lediglich den Hype in der Aktie zu sehen, könnte daher zu schmal gedacht sein. Wobei Beyond Meat möglicherweise einen Vorteil besitzt: die Bekanntheit. Das heißt, alle diejenigen, die solche Produkte ausprobieren wollen, könnten in erster Linie auf Beyond Meat und die Burger und andere Fleischalternativen zurückgreifen. Möglicherweise bildet sich hier bereits mit der Bekanntheit ein erster, latenter Wettbewerbsvorteil.

Attraktive Möglichkeit mit einem Discount

Die Aktie von Beyond Meat ist natürlich weit davon entfernt, wirklich preiswert zu sein. So beläuft sich das aktuelle Kurs-Umsatz-Verhältnis beispielsweise auf 20,6. Allerdings glaube ich trotzdem, dass der aktuelle Bewertungsmaßstab preiswert sein könnte.

Das liegt zum einen an der aktuellen Marktkapitalisierung. Mit momentan rund 7,8 Mrd. US-Dollar ist der Unternehmenswert vergleichsweise gering. Vor allem, wenn die Investitionsthese im Flexitarier-Markt aufgeht, könnte ein deutlich höherer Börsenwert angemessen sein.

Zudem könnte es gerade jetzt einen Discount geben, weil Beyond Meat zuletzt schwache Quartalszahlen verkündet hat. So kletterten die Umsätze im dritten Quartal um lediglich 2,7 % auf 94,4 Mio. US-Dollar, was nicht der Anspruch des Unternehmens und Managements sein kann. Wenn sich das jedoch als Ausrutscher herausstellen sollte, könnte Beyond Meat womöglich wieder richtig durchstarten.

Mein erster Kaufkandidat: Beyond Meat!

Noch im Januar wird die Aktie von Beyond Meat daher bei mir ins Depot wandern. Die Investitionsthese ist gewiss mit Risiken verbunden. Allerdings sehe ich vor allem eine gigantische Chance in einem großen Markt. Das reicht mir, die Gelegenheit beim Schopf zu ergreifen. Zumal gerade jetzt aufgrund einer operativen Schwächeperiode ein günstiger Zeitpunkt für einen Kauf sein könnte.

The post Yep, das wird mein erster Aktienkauf im Jahr 2021! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat Inc..

Motley Fool Deutschland 2021