Yeliz Koc: Jimi soll alleine kommen!

Yeliz Koc mit Johannes Haller credit:Bang Showbiz
Yeliz Koc mit Johannes Haller credit:Bang Showbiz

Yeliz Koc will nicht, dass Jimi Blue Ochsenknecht seine Freundin mitbringt.

Die ehemalige ‚Der Bachelor‘-Kandidatin trennte sich noch vor der Geburt der gemeinsamen Tochter Snow Elanie vom Vater ihres Kindes. Seitdem ist zwischen Yeliz und Jimi ein Rosenkrieg ausgebrochen, der zeitweise sogar vor Gericht endete. Eigentlich beteuern beide Elternteile, dass sie nur das Beste für ihre kleine Tochter wollen — doch die Meinungsverschiedenheiten reißen nicht ab. Seit einiger Zeit ist der Ex-Schauspieler mit der Rennfahrerin Laura Marie Geissler liiert, für sie ließ er sich sogar das Liebestattoo für Yeliz überstechen. Auch die junge Mutter hat derweil einen neuen Partner gefunden.

Eigentlich könnten alle Beteiligten also eine große glückliche Patchwork-Familie bilden. Doch Yeliz und Jimi kommen einfach nicht auf einen grünen Zweig. Jetzt erklärte die ‚Kampf der Realitystars‘-Kandidatin, dass sie nicht wolle, dass der Vater ihres Kindes seine aktuelle Partnerin zu den Besuchen bei Snow mitbringe. „Ich habe etwas an meiner Meinung geändert: Wenn er kommt, möchte ich nicht mehr, dass er mit seiner Freundin kommt. Ich glaube, dass ihn das auch davon abhält“, erzählt sie im Podcast ‚Bad Boss Moms‘. Offenbar habe Jimi sich bisher nicht besonders viel Mühe gegeben, seine süße Tochter kennenzulernen. Im Netz sorgt das für Kritik: Yeliz erreichen andauernd Nachrichten, in denen User ihr dazu raten, dem Promi-Sohn gänzlich den Zugang zu seinem Kind zu sperren. Doch die 28-Jährige will den Kontakt: „Ich denke mir, egal auf das Hin und Her, trotzdem sieht sie ihn dann mal.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.