Xperi lanciert TiVo® OS für Hersteller von Smart TVs und heisst Vestel als ersten OEM-Partner willkommen

Vestel wird 2023 den ersten „Powered by TiVo™" Smart TV in Europa anbieten

BERLIN, September 01, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Xperi Holding Corporation (Nasdaq: XPER) hat heute den Start der unabhängigen Medienplattform TiVo OS bekannt gegeben. Vestel, führender Anbieter von Unterhaltungselektronik, wird ab 2023 die ersten Smart TVs „Powered by TiVo™" in Europa ausliefern.

Anders als bestehende Plattformen, die größtenteils auf sogenannten „Walled Gardens" (geschlossenes Ökosystem) beruhen, ist TiVo OS die erste neutrale Plattform ihrer Art, die darauf abzielt, den OEMs (Original Equipment Manufacturers) deutlich mehr Kontrolle über das Nutzererlebnis zu verschaffen und den Verbrauchern dabei zu helfen, das Durcheinander von Streaming- und linearen Inhaltsangeboten durch eine vereinfachte, universelle Erkundung für die Verbraucher zu durchbrechen. Mit einer mehrfach ausgezeichneten Nutzererfahrung mit Inhalten im Vordergrund, der Größe globaler Inhalteanbieter und einem profitablen Partnerschaftsmodell ist „Powered by TiVo™" das ultimative unabhängige Smart-TV-Betriebssystem.

„Wir gehen davon aus, dass fast 40 % des Smart-TV-Marktes nach einer wirklich unabhängigen Plattform wie unserer und einem Branchenpartner mit tiefem Fachwissen suchen", sagte Jon Kirchner, CEO von Xperi. „Heute werden fast 30 Millionen Haushalte weltweit durch eine Vielzahl von CTV- und anderen Partnern mit TiVo versorgt. Wir freuen uns, dass wir unsere erste Smart-TV-Partnerschaft für TiVo OS, unser integriertes Betriebssystem und unsere Medienplattform für Smart-TVs, abgeschlossen haben. Damit sind wir unserem Ziel näher gekommen, ein führender unabhängiger Anbieter für TV-Betriebssysteme zu werden."

Vestel, einer der drei größten europäischen TV-Hersteller, wird „Powered by TiVo"-Smart-TVs im Rahmen einer auf mehrere Jahre angelegten, mehrere Länder umfassenden und mehrere Millionen Einheiten umfassenden Vereinbarung auf den Markt bringen, wobei die ersten Geräte voraussichtlich im Jahr 2023 ausgeliefert werden.

„Vestel hat es sich zur Mission gemacht, der ‘Händler der Händler’ zu sein und bietet seinen Kunden eine große Auswahl an „Smart TV OS-Plattformen", sagte Turan Erdoğan, CEO von Vestel. „TiVo und die Muttergesellschaft Xperi können auf eine lange Geschichte zurückblicken, in der sie sich sowohl für großartige Kundenerlebnisse als auch für die Schaffung von Entertainment-Ökosystemen eingesetzt haben. Wir sind davon überzeugt, dass die Branche von einer partnerschaftlich orientierten, unabhängigen Medienplattform profitieren wird, die sowohl technologisch als auch inhaltlich die erforderliche Größe hat, um der globalen Medienlandschaft gewachsen zu sein. TiVo hat gezeigt, dass es den Verbrauchern leicht gemacht wird, die Inhalte zu finden, anzusehen und zu genießen, die sie lieben. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit TiVo, um den Verbrauchern mit einem auf Europa zugeschnittenen ‘TV Powered by TiVo OS’-Vestel Smart TV das Erlebnis zu bieten, das sie sich wünschen."

Auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung profitabler Ökosysteme für Unterhaltungselektronik und Entertainment ist das „Powered by TiVo"-Modell so konzipiert, dass es den Gesamtkundenwert für TV-OEM-Partner besser maximiert als konkurrierende Plattformen. Angesichts des zu erwartenden Anstiegs des Werbevolumens im Bereich des vernetzten Fernsehens (Connected Television, CTV) von 16 Mrd. USD auf 36 Mrd. USD bis 2026 haben TV-OEMs wie Vestel die Möglichkeit, mit TiVo zusammenzuarbeiten und während des gesamten Lebenszyklus des Smart-TVs bei der Monetarisierung mitzuwirken.

Ein „Powered by TiVo"-TV kann eine bessere Zuschauerinteraktion mit einem unvoreingenommenen, inhaltsorientierten Benutzererlebnis bieten, bei dem Live-Hybrid-TV und Streaming-Dienste komplett integriert sind. So können Verbraucher auf intuitive Weise Fernsehsendungen und Filme über ihre bevorzugten Streaming-Apps in einem kostenlosen, gewohnten und unkomplizierten Erlebnis entdecken, indem sie die Streaming-Dienste auswählen, die für sie am wichtigsten sind.

Von der einfachen Einrichtung bis hin zum mehrfach ausgezeichneten Nutzererlebnis, der natürlichen Sprachsteuerung und der maßgeschneiderten Unterhaltungsangebote durch Empfehlungen, die auf einzigartigen persönlichen Vorlieben basieren, stehen „Powered by TiVo"-Smart TVs an der Spitze der Innovation und bieten den Verbrauchern neue Wege, Fernsehen zu genießen.

Um mehr über „Powered by TiVo"-Smart TVs zu erfahren, besuchen Sie https://business.tivo.com/products-solutions/stream.

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der Bundeswertpapiergesetze einschließlich des Abschnitts 27A des Securities Act von 1933 und des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Xperi Holding Corporation (das „Unternehmen") hinsichtlich des Prozentsatzes des Smart-TV-Marktes auf der Suche nach einer unabhängigen Plattform, des erwarteten Auslieferungsdatums des ersten Fernsehers mit TiVo OS und des erwarteten Anstiegs der Werbung für vernetztes Fernsehen (Connected TV, CTV). In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen oftmals auf die erwartete künftige Geschäfts-, Finanz- und Ertragslage und enthalten Wörter wie „erwarten", „rechnen mit", „beabsichtigen", „planen", „glauben", „könnten", „anstreben", „sehen", „werden", „können", „würden", „könnten", „potenziell", „schätzen", „weiterhin", „voraussichtlich", „zielen", ähnliche Ausdrücke oder die Verneinung dieser Wörter oder andere vergleichbare Begriffe, die Unsicherheiten hinsichtlich künftiger Ereignisse oder Ergebnisse vermitteln. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf Angelegenheiten, die mit Risiken und Ungewissheiten verbunden sind, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und stellen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse dar. Diese und andere zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen könnten, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Entsprechend gibt es wichtige Faktoren bzw. wird es diese geben, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen genannten abweichen. Daher sollten Sie sich nicht übermäßig auf solche Aussagen verlassen, und Vorsicht ist geboten, wenn es darum geht, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zu den wichtigen Risikofaktoren, die zu einer solchen Abweichung führen können, gehören unter anderem folgende Faktoren: die erwartete steuerliche Behandlung, unvorhergesehene Verbindlichkeiten, künftige Investitionen, Einnahmen, Kosteneinsparungen, Ausgaben, Erträge, die wirtschaftliche Leistung, die Verschuldung, die Finanzlage, Verluste, Zukunftsaussichten, Geschäftsstrategien sowie die Expansion und das Wachstum der Geschäftsbereiche des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Unternehmensstrategie umzusetzen; Preistrends, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, Skaleneffekte zu erzielen; die Fähigkeit des Unternehmens, Mitarbeiter in wichtigen Positionen zu halten und einzustellen; die Ungewissheit über den langfristigen Kurs der Stammaktien des Unternehmens; gesetzgeberische, regulatorische und wirtschaftliche Entwicklungen, die sich auf das Geschäft des Unternehmens auswirken; allgemeine wirtschaftliche und marktwirtschaftliche Entwicklungen und Bedingungen, die sich entwickelnden rechtlichen, regulatorischen und steuerlichen Regelungen, in deren Rahmen das Unternehmen tätig ist; die Unvorhersehbarkeit und das Ausmaß von katastrophenartigen Ereignissen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf terroristische Handlungen oder den Ausbruch von Kriegen oder Kampfhandlungen, einschließlich des Einmarsches Russlands in der Ukraine, sowie Naturkatastrophen; das Ausmaß, in dem die COVID-19-Pandemie weiterhin negative Folgen für das Geschäft, das Betriebsergebnis und die Finanzlage des Unternehmens haben wird, hängt von zukünftigen Entwicklungen ab, einschließlich der Maßnahmen, die als Reaktion auf die Pandemie ergriffen werden und die in hohem Maße ungewiss sind; ferner können die Auswirkungen von Lieferkettenengpässen auf unsere Kunden nicht vorhergesagt werden; sowie die geplante Trennung der Patent- und Produktgeschäfte des Unternehmens. Diese Risiken sowie andere mit der Geschäftstätigkeit einhergehende Risiken werden in den Berichten des Unternehmens an die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde („SEC") ausführlicher erläutert, einschließlich der jüngsten Quartalsberichte des Unternehmens auf Formular 10-Q und des Jahresberichts auf Formular 10-K. Obwohl die Liste der hier aufgeführten Faktoren und die Liste der Faktoren in den Berichten des Unternehmens an die SEC als aussagekräftig angesehen werden, sollte keine dieser Listen als vollständige Aufstellung aller potenziellen Risiken und Ungewissheiten angesehen werden. Nicht angeführte Faktoren können wesentliche weitere Hindernisse für die Umsetzung der zukunftsgerichteten Aussagen darstellen. Zu den Folgen grundlegender Abweichungen der Ergebnisse im Vergleich zu denen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwartet werden, könnten unter anderem Geschäftsunterbrechungen, betriebliche Probleme, finanzielle Verluste, rechtliche Haftungsverpflichtungen gegenüber Dritten und ähnliche Risiken zählen, die alle eine wesentliche negative Wirkung auf die konsolidierten Finanzbedingungen, Betriebsergebnisse wie auch die Liquidität oder den Börsenkurs der Stammaktien ausüben könnten. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, Überarbeitungen oder Aktualisierungen zukunftsgerichteter Aussagen vorzunehmen, unabhängig davon, ob sich diese aus neuen Informationen, zukünftigen Entwicklungen oder sonstigen Änderungen in den Umständen ergeben, es sei denn, dies wird vom Wertpapiergesetz oder sonstigen geltenden Gesetzen gefordert.

Über TiVo

TiVo führt Unterhaltungsangebote zusammen und macht es einfach, diese zu finden, anzusehen und zu genießen. Wir bieten die besten Filme, Sendungen und Videos aus den Bereichen Live-TV, On-Demand, Streaming-Dienste sowie zahlreiche Apps an und helfen den Menschen, ihre Lieblingssendungen nach ihren Vorstellungen zu sehen. Für Studios, Fernsehsender und Werbetreibende liefert TiVo eine begeisterte Gruppe von Zuschauern und steigert so die Zuschauerzahlen und die Kundenbindung auf allen Bildschirmen. Im Juni 2020 wurde TiVo eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Xperi Holding Corporation. Besuchen Sie tivo.com und haben Sie Spaß beim Zuschauen.

Über die Xperi Holding Corporation

Xperi erfindet, entwickelt und erstellt Technologien, die außerordentliche Erlebnisse ermöglichen. Die Technologien von Xperi, die über die Marken des Unternehmens (Adeia™, DTS®, HD Radio™, IMAX® Enhanced, TiVo®) und über das Startup-Unternehmen Perceive bereitgestellt werden, machen Unterhaltung unterhaltsamer und smarte Geräte smarter. Technologien von Xperi sind in Milliarden von Unterhaltungsgeräten, Medienplattformen und Halbleitern weltweit integriert und steigern deren Werthaltigkeit für Partner, Kunden und Verbraucher.

Xperi, Adeia, DTS, IMAX Enhanced, HD Radio, Perceive, TiVo und ihre jeweiligen Logos sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der mit der Xperi Holding Corporation verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle anderen Unternehmens-, Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Unternehmen.

Über Vestel

Die Vestel Group besteht aus 24 Unternehmen und ist ein branchenübergreifender Hersteller, der in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Großgeräte für den Haushalt, professionelle Monitore, Automobil- und Batterielösungen sowie Ladegeräte für Elektrofahrzeuge tätig ist. Als Beleg für die globale Bedeutung der Zorlu Holding über mehrere Technologiesektoren hinweg floriert Vestel nicht nur in der Türkei, sondern auch über 14 weitere Tochtergesellschaften, die in verschiedenen anderen Teilen der Welt gegründet wurden. Mithilfe seines renommierten Produktions- und F&E-Komplexes exportiert Vestel in 158 Länder und behauptet seine Position als globaler Akteur. Weitere Informationen finden Sie unter: vestelinternational.com.

QUELLE: Xperi Holding Corporation
XPER-P

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220830006010/de/

Contacts

Xperi Investoren:
Jill Koval, Arbor Advisory Group
IR@xperi.com

Xperi Medien:
Amy Brennan, Senior Director, Unternehmenskommunikation
+1 949-518-6846
Amy.brennan@xperi.com