WWE RAW: Nächstes Match für Angle fix

Patrick Hauser
Kurt Angle steigt bei den Survivor Series erneut in den Ring

Noch drei Wochen bis zur Survivor Series, bei der Superstars von Monday Night RAW auf die der Dienstagsshow SmackDown Live treffen.

Im Gegensatz zur vergangenen Woche gab es in der Wrestling-Liga WWE diesmal keine Invasion des "Blue Brand" - die Belagerung hatte jedoch Konsequenzen für General Manager Kurt Angle.

Zu Beginn der Show wollte sich Angle bei seinem Kader für die Attacke der SmackDown-Wrestler entschuldigen, wurde dabei jedoch von einer Rückkehrerin unterbrochen:

Stephanie McMahon, bis April für RAW verantwortlich und anschließend nicht mehr im TV zu sehen, lobte Angle für dessen bisherige Arbeit - machte ihm allerdings klar, dass er seinen kompletten Ruhm durch die Invasion in nur wenigen Minuten verspielt habe.(SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).


Die Attacke hätte alles zerstört, was sich RAW in den letzten 25 Jahren aufgebaut habe. Angle bekomme eine Chance zur Wiedergutmachung - als Kapitän für das 5-gegen-5-Elimination Match zwischen RAW und SmackDown bei der Survivor Series. Sollte der Hall of Famer sein Team jedoch nicht zum Sieg führen, will sich die Tochter von WWE-Boss Vince McMahon einen neuen General Manger suchen.

Damit steigt Angle zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen in den Ring. Bei TLC hatte er gemeinsam mit The Shield einen Sieg beim Comeback gefeiert.

Die weiteren Highlights:

- Auch bei den Frauen gibt es ein Ausscheidungs-Match zwischen beiden Shows. RAW-Kapitänin Alicia Fox sagte ihr Match gegen Bayley kurzfristig selbst ab und fand Ersatz:

Nia Jax, die erstmals nach den Gerüchten um einen Abschied von WWE in die Show zurückkehrte. Die mächtige Jax gewann das Match und wurde von Fox zu ihrem Survivor-Series-Team hinzugefügt.


- Mit der Rückkehr von Samoa Joe kam es zum zweiten Comeback. Der Samoaner, zuletzt beim Summerslam im August im Ring, wurde von den Fans bejubelt – erklärte aber, dass er niemanden vermisst hätte.

Joe dominierte den Kampf gegen Apollo Crews und verpasste diesem sowie dessen Manager Titus O'Neil den brutalen Aufgabegriff Coquina Clutch.


- Der kürzlich zurückgekehrte Kane stellte erneut seine Dominanz zur Schau. Zunächst attackierte er den eigentlich zum Schlichten vorbeigekommenenen SmackDown-Boss Daniel Bryan und verpasste Finn Balor einen Tombstone Piledriver.

Sein Match gegen Seth Rollins entschied die "Big Red Machine" ebenfalls deutlich für sich. Mit Hilfe von Cesaro und Sheamus verteilte er im Anschluss noch weitere Tombstones an Rollins und dessen Shield-Partner Dean Ambrose.


- Als The Miz am Ende der Show mit einer Limousine aus der Arena fahren wollte, wurde er von einem Müllwagen aufgehalten. Braun Strowman, den Miz bei TLC selbst in ein solches Gefährt befördert hatte, kam zum Vorschein und prügelte Miz mizsamt seiner Miztourage zurück in den Ring.

Miz konnte fliehen, musste jedoch mitansehen, wie der Hüne Strowman seinem Lakaien Curtis Axel gleich fünf Running Powerslams verpasste, den letzten durch das Kommentatorenpult.


Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Nia Jax besiegt Bayley

Samoa Joe besiegt Apollo Crews

WWE Intercontinental Championship: The Miz (c) besiegt Matt Hardy (Video-Highlights)

Asuka besiegt Stacie Cullen (Video-Highlights)

Finn Balor besiegt Cesaro (Video-Highlights)

Kane besiegt Seth Rollins

Trick or Street Fight: Mr. Santa und Mrs. Santa (Heath Slater und Rhyno) besiegen Chadd 2 Badd und Tex Ferguson (Karl Anderson und Luke Gallows) (Video-Highlights)

Kalisto besiegt Drew Gulak (Video-Highlights)

WWE RAW Women's Championship: Alexa Bliss (c) besiegt Mickie James (Video-Highlights)