WWE vor Hammer-Deal mit Rousey

Martin Hoffmann
Ronda Rousey steht vor einem Wechsel in die Wrestling-Liga WWE

Als UFC-Kämpferin wurde sie in den USA zum Superstar, nach ihrem sportlichen Absturz dort steht sie nun vor einem Wechsel zum Wrestling.

Wie USA Today berichtet, steht Ronda Rousey kurz vor einem Deal mit der weltgrößten Showkampf-Liga WWE. Die 30-Jährige sei dabei, "die Details zu finalisieren".


Rousey sendet schon länger Signale

Rousey, deren UFC-Karriere nach zwei krachenden Niederlagen gegen Holly Holm und Amanda Nunes beendet scheint, hat sich schon vorher immer wieder als großer WWE-Fan zu erkennen gegeben.


Schon in den vergangenen Monaten hat sie Signale gesendet, dass sie bei WWE anheuern will. Sie soll im Sommer bei WWE-Veteran Brian Kendrick das Wrestling-Training aufgenommen haben, auch war sie Ehrengast beim Mae Young Classic, einem Frauenturnier der Promotion.

Großes WWE-Match bei WrestleMania?

Ein mögliches Match, das WWE bei der Gelegenheit angedeutet hat: ein großer Teamkampf zwischen den "Four Horsewomen" um Rouseys MMA-Weggefährtinnen Shayna Baszler, Jessamyn Duke und Marina Shafir - und dem gleichnamigen Freundeskreis von WWE-Wrestlerinnen (Charlotte Flair, Bayley, Becky Lynch, Sasha Banks).

Das Match könnte bei WrestleMania 34 am 8. April in New Orleans steigen, der größten WWE-Show des Jahres, die der passende Rahmen für Rouseys WWE-Ankunft wäre.

Baszler hat bereits einen Vertrag bei WWE unterschrieben, auch Shafir ist mit der Liga verbunden: Sie ist verlobt mit Wrestler Roderick Strong.