"Ich wurde viel gemobbt": Ist dieser Teenager der nächste Superstar?

Elisa Eberle
1 / 6

"Ich wurde viel gemobbt": Ist dieser Teenager der nächste Superstar?

Grace VanderWaal ist ein echtes Wunderkind: Mit gerade mal zwölf Jahren hat die Sängerin die Castingshow "America's Got Talent" gewonnen. Nun beweist sie auch als Schauspielerin ihr Können: In dem Disney+ Original Spielfilm "Stargirl: Anders ist völlig normal" spielt sie die Titelrolle.

Sie gilt als eine der vielversprechendsten Nachwuchskünstlerinnen der USA: Als Grace VanderWaal im September 2016 die elfte Staffel der US-amerikanischen Talentshow "America's Got Talent" gewann, war sie gerade einmal zwölf Jahre alt. Das Unfassbare: Schon damals hat sie alle ihre Songs selbst geschrieben. Ihre im selben Jahr veröffentlichte EP "Perfectly Imperfect" erreichte Platz neun in den US Billboard Charts. Im November 2017 folgte das Debütalbum "Just The Beginning". Nun versucht sich die inzwischen 16-Jährige auch als Schauspielerin: In dem Spielfilm "Stargirl - Anders ist völlig normal", der zum Start des neuen Streaming-Giganten Disney+, ab 24. März, verfügbar sein wird, spielt sie die Titelheldin Stargirl Caraway, ein selbstbewusstes, flippiges Mädchen, welches sich nicht um die Meinung anderer zu kümmern scheint, bis sie eines Tages einen Fehler begeht ... Ob sie dieser Rolle ähnelt und welche Tipps sie für Kinder hat, die gemobbt werden, verrät Grace VanderWaal im Interview.

teleschau: Welche Bedeutung hat es für Sie, Teil eines Disney+ Originals zu sein?

Grace VanderWaal: Ich hatte definitiv schon als Kind eine Beziehung zu Disney und diese habe ich bis heute nie beendet. Eigentlich war es wie in einem Film: Ich kam aus der Schule heim, schmiss meinen Rucksack in die Ecke, sprang auf mein Sofa und machte den Fernseher an. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, ob es nur Disney war, jedenfalls immer Disney oder Nickelodeon. Ich habe schon immer Disney-Shows gesehen. Ich habe all das schlechte Zeug einfach abgeschüttelt und mich entspannt.

teleschau: Das heißt, mit der Rolle der Stargirl Caraway wurde ein Traum wahr?

VanderWaal: Es ist definitiv etwas, das ich mir in meiner Kindheit nie hätte vorstellen können.

"Ich wünschte, ich hätte mehr mit Stargirl gemeinsam!"

teleschau: Stargirl, die Sie in dem Film spielen, ist ein sehr selbstbewusstes Mädchen, das sich scheinbar gar nicht darum kümmert, was andere von ihr denken. Wie viele Gemeinsamkeiten haben Sie mit dieser Figur?

VanderWaal: Ich wünschte, ich hätte mehr mit Stargirl gemeinsam! Ich glaube, sie ist ein bisschen furchtloser als ich. Aber wir haben auch Gemeinsamkeiten: Sie opfert sich ebenfalls gerne für die Menschen auf, die ihr wirklich am Herzen liegen.

teleschau: Haben Sie irgendwelche Tipps, um so selbstbewusst sein zu können wie Stargirl?

VanderWaal: Tatsächlich arbeite ich selbst noch an mir. Ich denke, es ist viel einfacher, in Unsicherheit zu verfallen, als Selbstvertrauen aufzubauen. Es gibt keine Möglichkeit, selbstbewusst zu wirken, ohne es zu sein. Selbstbewusstsein ist kein Kleidungsstück, das man anziehen kann, sondern eine Aura, die man mit sich trägt.

Über Mobbing und den Versuch, sich selbst zu akzeptieren

teleschau: Doch Stargirl ist nicht immer so selbstbewusst und unbeschwert: Im Film gibt es eine Stelle, an der sie von den anderen gemobbt und ausgeschlossen wird. Haben Sie in Ihrem Leben bereits Erfahrungen mit Mobbing gemacht, und haben Sie vielleicht ein paar Tipps für Kinder, die in der Schule gemobbt werden?

VanderWaal: Ja, ich wurde in der Tat viel gemobbt - außerhalb der Schule. Ich denke, du musst einfach bei dir selbst anfangen. Du kannst es nicht bekämpfen! Du musst anfangen, demütig zu werden. Mach einfach dein eigenes Ding! Ich weiß, es ist einfacher gesagt als getan. Du musst in den Spiegel schauen und verstehen: Ich bin einmalig im gesamten Universum. Da gibt es nur mein eigenes Ich, meinen Verstand, meine Identität, meinen Körper und meine Stimme. Und das ist so unglaublich und besonders, weil niemand anderes so wie ich ist. Und genau darauf sollte ich stolz sein, egal, was irgendjemand anderes sagt.

teleschau: Denken Sie, man kann lernen, so zu sein?

VanderWaal: Das kann man natürlich lernen! Niemand ist so geboren. Jeder von uns muss Erfahrungen machen, die schmerzhaft oder hart sind, um sich zu verbessern. Ich denke, das ist auch das, was Stargirl lernen muss: Sie musste durch schlimme Erfahrungen gehen, um mehr über das Leben zu lernen - wie jeder von uns.