Wunderwaffen gegen Krankheiten: Experten raten zu Bananen und Avocados

Gesundheitsbewusste Menschen sollten beim Einkauf Bananen nicht vergessen. (Bild: Lev Dolgachov/ddp Images)

Wer Schlaganfälle und Herzinfarkte vermeiden will, kann das mit nur einem Stück Obst am Tag tun – wenn es nach dieser aktuellen Studie geht.

„An apple a day keeps the doctor away“ (dt.: Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern) lautet ein bekanntes englisches Sprichwort. Nun argumentieren Wissenschaftler, dass nicht explizit Äpfel, sondern vor allem Bananen und Avocados einen verblüffenden Effekt auf die Gesundheit haben.

Schon eine Banane oder eine Avocado pro Tag beugt Herzinfarkten und Schlaganfällen vor, wie eine neue Studie besagt. Kaliumreiche Nahrungsmittel, so zitiert „Daily Mail“ die im Fachmagazin„Journal of Clinical Investigation Insight“ veröffentlichte Studie, können Arterienverhärtungen verhindern und damit tödliche Arterienverstopfungen vorbeugen. Steife, unbewegliche Arterien erhöhen das Risiko, eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls signifikant. Nahrungsmittel mit viel Kalium, so die Ergebnisse der Wissenschaftler, regulieren jene Gene, die für die Flexibilität der Arterien verantwortlich sind.

Bananen und Avocados weisen einen besonders hohen Kaliumgehalt auf. (Bild: dpp Images)

„Unsere Ergebnisse zeigen die Vorteile von genügend Kaliumaufnahme, besonders im Hinblick auf die Prävention von Blutgefäßverhärtung“, so der Autor der Studie, Dr. Paul Sanders von der Universität Alabama, Birmingham laut „Daily Mail“.

Untersucht wurden hierbei Mäuse, die aufgrund einer fettreichen Ernährung ein hohes Risiko für Herzerkrankungen aufweisen. Den Tieren wurden drei verschiedene Dosen an Kalium verabreicht: niedrig, mittel und hoch. Das Ergebnis: Die Blutgefäße der Mäuse, die nur wenig Kalium verabreicht bekamen, wurden deutlich härter. Auch die Aorta, die Hauptarterie des Körpers, profitiert von Kalium immens.
Ein Kaliummangel im Blut, so die Annahme der Wissenschaftler, verhindere jene Genexpression, die für die Flexibilität der Arterien sorgen.

Somit ist es also empfehlenswert, zu kaliumreichem Obst wie Bananen und Avocados zu greifen. Äpfel hingegen halten – zumindest in dieser Hinsicht – den Doktor nur bedingt fern, da sie nur wenig Kalium enthalten.