Wrestling mit Dave Bautista? Chris Pratt gesteht kuriosen Schlaftabletten-Blackout

·Lesedauer: 1 Min.
Beim nächsten Schlaftabletten-Konsum sollte Hollywood-Star Chris Pratt sein Handy wohl lieber aus der Hand legen. (Bild: Gareth Cattermole/Getty Images)
Beim nächsten Schlaftabletten-Konsum sollte Hollywood-Star Chris Pratt sein Handy wohl lieber aus der Hand legen. (Bild: Gareth Cattermole/Getty Images)

Das passiert ihm sicherlich kein zweites Mal: Wie Chris Pratt in einem Interview gestand, soll er im Schlaftabletten-Rausch seinen Co-Star und Wrestling-Profi Dave Bautista zu einem Ringkampf herausgefordert haben.

Mit Medikamenten sollte Chris Pratt in Zukunft lieber vorsichtig umgehen: Der 42-Jährige war am Donnerstagabend zu Gast in der "Late Late Show", wo er gegenüber Moderator James Corden zugab, einmal eine Schlaftablette genommen und anschließend seinem "Guardians of the Galaxy"-Co-Star Dave Bautista geschrieben zu haben, dass er ihn in einem Wrestling-Match besiegen würde. Als Bautista - ein ehemaliger WWE-Champion - ihn am nächsten Tag nach der ungewöhnlichen Herausforderung fragte, konnte sich Pratt jedoch absolut nicht daran erinnern, diese SMS verschickt zu haben.

Im Nachhinein sei ihm die Nachricht peinlich gewesen, erinnerte sich Pratt: "Darin stand in etwa: 'Dave, ich will mit dir wrestlen. Ich will mit dir wrestlen - niemand muss es wissen, aber ich will es einfach wissen. Ich denke, ich könnte es mit dir aufnehmen." Dass er bei einem solchen Match keine Chance habe, sei dem Schauspieler in nüchternem Zustand natürlich bewusst. "Dave würde mich umbringen", scherzte er. Bautista sei "mit Abstand der härteste Kerl in ganz Hollywood."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.