Worlds Play-In: Cloud9 souverän, WE mit Problemen

Das chinesische Publikum steht voll und ganz hinter dem Favoriten Team WE

Von Maximilian Eichgrün

Erwartungsgemäß heißen die großen Gewinner des ersten Spieltages in der Play-In-Stage der League of Legends-Weltmeisterschaft 2017 Cloud9 und Team WE. Trotzdem machte der erste Worlds-Tag Lust auf mehr.

Cloud9 und Team WE ungeschlagen

Sowohl Cloud9 aus der NA LCS als auch Team WE aus Chinas LPL haben es geschafft, ihre ersten beiden Matches zu gewinnen und sind damit bereits für das Playoff-Best-of-Five am Ende der Play-In-Stage qualifiziert. Es gilt, Platz 1 zu festigen.


Während C9 sich problemlos gegen Team oNe Esports aus Brasilien und gegen die Dire Wolves aus Australien durchsetzen konnte, hatte Team WE seine Mühen mit Lyon Gaming aus Mexiko und Gambit Esports aus Russland.

Vor heimischem Publikum reichte es für die Stars um AD-Carry Mystic dennoch zu zwei Siegen.

Lyon Gaming überrascht

Das mexikanische Team Lyon Gaming ging ohne Zweifel als klarer Underdog in das Auftaktmatch gegen Team WE. Doch dieses verlief dann unerwartet: Lyon war das bessere Team, gewann jeden Team-Fight und hatte die Chinesen am Rande einer Niederlage.

Ein paar leichtfertige Fehler machten WE nach 47 Minuten doch noch zum glücklichen Sieger. Lyon Gaming schlug anschließend Gambit klar und ist nicht unbedingt chancenlos im Kampf um den Gruppensieg.


Nach den unterhaltsamen und spannenden Partien des ersten Spieltags dürfen sich LoL-Fans auf morgen früh freuen, wenn beide Gruppen zu Ende gespielt werden. Ab 7:00 Uhr geht es los mit dem Rematch von Cloud9 gegen Team oNe Esports, das wie alle anderen Spiele auch live auf Summoner's Inn übertragen wird.

Ergebnisse des ersten Spieltags:

Team WE - Lyon Gaming 1:0

Cloud9 - Team oNe Esports 1:0

Gambit Esports - Lyon Gaming 0:1

Dire Wolves - Cloud9 0:1

Gambit Esports - Team WE 0:1

Dire Wolves - Team oNe Esports 1:0