"Wonder Woman" Gal Gadot als böse Stiefmutter in "Schneewittchen"

·Lesedauer: 1 Min.
Gal Gadot wird zu Schneewittchens böser Stiefmutter. (Bild: Tinseltown/Shutterstock)
Gal Gadot wird zu Schneewittchens böser Stiefmutter. (Bild: Tinseltown/Shutterstock)

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" Die Böseste wird zumindest für Disney wahrscheinlich Gal Gadot (36).

Wie "Variety" erfahren haben will, befindet sich die Schauspielerin in den letzten Verhandlungen um die Rolle der bösen Königin in Disneys bevorstehender Live-Action-Adaption von "Schneewittchen". Für Gadot wird das, nach ihrer Hauptrolle als "Wonder Woman", eine Gelegenheit, sich von einer anderen - bösartigeren - Seite zu zeigen.

Rachel Zegler spielt Schneewittchen

Ihre Gegenspielerin steht schon seit Juni fest: Rachel Zegler, bekannt aus der neuen "West Side Story" wird das Schneewittchen spielen. Regie führt bei der noch unbetitelten Adaption "(500) Days of Summer"-Regisseur Marc Webb (47). Die Dreharbeiten sollen 2022 beginnen.

Für Disney dürfte das Projekt einen besonderen Stellenwert haben: Das Märchen um die böse Königin, die Schneewittchen aus Eifersucht vergiften will, war 1937 der erste Animationsfilm des Hauses.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.