Wolfsburg verlängert mit Urgestein

·Lesedauer: 1 Min.
Wolfsburg verlängert mit Urgestein
Wolfsburg verlängert mit Urgestein

Die Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Urgestein und Kapitän Sebastian Furchner um eine weitere Spielzeit verlängert. Das teilten die Niedersachsen am Montag mit. Furchner, der es in der DEL bereits auf 1101 Partien bringt, geht damit in seine 21. Saison in der höchsten deutschen Spielklasse. Sein ursprünglicher Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen.

Der 39-Jährige kam 2008 von den Kölner Haien nach Wolfsburg. "Es ehrt mich und macht mich sehr stolz, dass mir als Spieler weiterhin dieses große Vertrauen geschenkt wird. Ich fühle mich körperlich sehr gut und komme jeden Tag gerne in die Eis Arena, um mit dem Team zu arbeiten", sagte Furchner.

Furchner bringt es in seiner DEL-Laufbahn auf 298 Tore und 310 Vorlagen. In der ewigen Bestenliste der Torschützen steht er damit auf dem dritten Rang. Nach dem Karriereende wird der gebürtige Kaufbeurer in die Geschäftsstelle der Grizzlys wechseln.

Furchner ist erst der zweite DEL-Profi, der den Meilenstein von 1100 Spielen erreicht hat. Nur Rekordspieler Mirko Lüdemann absolvierte in seiner Karriere mehr Partien als der Stürmer (1197). Lüdemann (47) beendete seine Laufbahn 2016.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.