Werbung

Dieses Wohn-Kreuzfahrtschiff fährt seit 20 Jahren um die Welt – ein Apartment kostet bis zu 15 Millionen Dollar

Die Kabinen auf dem Kreuzfahrtschiff "The World" kosten zwischen zwei und 15 Millionen Dollar (umgerechnet rund 1,8 bis 13 Millionen Euro).  - Copyright: The World
Die Kabinen auf dem Kreuzfahrtschiff "The World" kosten zwischen zwei und 15 Millionen Dollar (umgerechnet rund 1,8 bis 13 Millionen Euro). - Copyright: The World

In den letzten Jahren haben mehrere Startups versprochen, Kreuzfahrtschiffe für Wohnzwecke zu bauen.

Storylines sagt, dass seine schwimmende Gemeinschaft mit 1.000 Gästen und 547 Eigentumswohnungen im Jahr 2025 in See stechen wird.

Das Kreuzfahrtschiff "Storylines" bietet Platz für rund 1000 Gäste. - Copyright: Storylines
Das Kreuzfahrtschiff "Storylines" bietet Platz für rund 1000 Gäste. - Copyright: Storylines

… während Victoria Cruises Line sagt, dass ihr Schiff Victoria Majestic im September mit der Weltumrundung beginnen wird.

Die "Victoria Cruises Line" startet im Spätsommer 2023 mit einer Weltreise. - Copyright: Victoria Cruises-Line
Die "Victoria Cruises Line" startet im Spätsommer 2023 mit einer Weltreise. - Copyright: Victoria Cruises-Line

Aber wenn ihr neugierig seid, wie das Leben auf See sein könnte, braucht ihr nicht Monate oder Jahre zu warten.

"The World" segelt bereits seit 20 Jahren um die Welt. - Copyright: The World
"The World" segelt bereits seit 20 Jahren um die Welt. - Copyright: The World

Die "The World" startete seine 196 Meter lange schwimmende Kreuzfahrt-Gemeinschaft erstmals im Jahr 2002.

So sieht es an Deck des Kreuzfahrtschiffes "The World" aus. - Copyright: The World
So sieht es an Deck des Kreuzfahrtschiffes "The World" aus. - Copyright: The World

Seitdem umrundet es mit rund 150 reisenden Familien alle zwei bis drei Jahre die Welt.

Vor allem Familien und Paare reisen alle zwei bis drei Jahre mit der "World". - Copyright: The World
Vor allem Familien und Paare reisen alle zwei bis drei Jahre mit der "World". - Copyright: The World

Natürlich müsst ihr nicht auf See leben, wenn ihr die Welt bereisen möchtet. Aber wie auf jedem Kreuzfahrtschiff zahlt ihr für die Bequemlichkeit.

Auf der "The World" werdet ihr kulinarisch verwöhnt – aber es ist nicht kostengünstig. - Copyright: The World
Auf der "The World" werdet ihr kulinarisch verwöhnt – aber es ist nicht kostengünstig. - Copyright: The World

Anstatt Flugtransfers und Hotels selbst zu buchen, aus- und umzupacken und den eigenen Reiseplan zu erstellen...

Auf der "World" werdet ihr mit tollen Aussichten belohnt. - Copyright: The World
Auf der "World" werdet ihr mit tollen Aussichten belohnt. - Copyright: The World

… ermöglichen es Wohn-Kreuzfahrtschiffe wie "The World" den Reisenden, die Welt bequem in ihrem eigenen schwimmenden Zuhause zu erkunden.

Kreuzfahrtschiffe ermöglichen komfortables Wohnen. - Copyright: The World
Kreuzfahrtschiffe ermöglichen komfortables Wohnen. - Copyright: The World

Die Reiseroute wird drei Jahre im Voraus vom Managementteam und einem Komitee von Bewohnern festgelegt.

Jedes Jahr fährt das Schiff nach Angaben des Unternehmens über 100 Ziele an...

... und im Gegensatz zu den meisten Nichtwohnsitz-Weltkreuzfahrtrouten bleibt The World durchschnittlich drei Tage in jedem Hafen.

So sieht eine Kabine auf "The World" von innen aus. - Copyright: The World
So sieht eine Kabine auf "The World" von innen aus. - Copyright: The World

Es gibt doppelt so viele Tage im Hafen als auf See, sagt das Unternehmen. "The World" und ihre Bewohner haben bis Februar 2022 bereits über 1.000 Reiseziele in 120 Ländern besucht. „Die Leute kaufen auf unserem Schiff, [weil] sie gerne die Welt erkunden“, sagte Tom Wolber, CEO von The World, Business Insider. "Sie wollen in die weniger bereisten Gegenden gehen." Wolber arbeitete zuvor für Unternehmen wie Crystal Cruises und die Walt Disney Company, darunter Disney Cruise Line. Die Bewohner des Schiffes stammen aus etwa 20 Ländern, die meisten jedoch aus den USA.

Laut Wolber sind viele der Eigentümer versierte und aktive Menschen. Denkt an Geschäftsinhaber, Unternehmer und Führungskräfte in ihren jeweiligen Bereichen. Keine Rentner, sagt er. Die 165 Eigentumswohnungen kosten zwischen zwei und 15 Millionen US-Dollar (umgerechnet zwischen 1,81 und 13 Millionen Euro), die jährlichen Eigentumsgebühren nicht eingerechnet.

Die Kabinen sind so klein wie ein 30 Quadratmeter großes Studio und so groß wie eine 300 Quadratmeter große Residenz mit drei Schlafzimmern. Das Durchschnittsalter der Weltreisenden liegt in den 60ern. Dies ist das Ergebnis einer Mischung aus neueren jungen Bewohnern und Menschen, die seit der Konzeption des Schiffes an ihren Eigentumswohnungen festgehalten haben, sagte Wolber.

Aber nur eine Handvoll Einwohner lebt das ganze Jahr über an Bord des Schiffes. Die meisten haben mehrere Häuser auf der ganzen Welt, sagte Wolber. So verbringen die meisten Reisenden jährlich durchschnittlich drei bis sechs Monate auf dem Schiff. Zu jeder Zeit befindet sich etwa die Hälfte – zwischen 150 und 200 – der Bewohner an Bord der schwimmenden Gemeinschaft.

Und viele entscheiden sich dafür, in den Ferien oder zu begehrten Häfen wie der Antarktis auf der "The World" zu segeln. Sobald ein Bewohner bereit ist, auszuziehen und weiterzuziehen, kann er seine Wohnungen verkaufen. Aber wenn ihr am Kauf interessiert seid, wisst ihr, dass es nicht viel Inventar gibt: etwa zehn bis zwölf werden jedes Jahr weiterverkauft.

Die Ausstattung an Bord ist ähnlich wie bei den meisten Expeditionskreuzfahrtschiffen.

"The World" ist ähnlich ausgestattet wie andere luxuriöse Kreuzfahrtschiffe. - Copyright: The World
"The World" ist ähnlich ausgestattet wie andere luxuriöse Kreuzfahrtschiffe. - Copyright: The World

Dazu gehören ein Videospielzimmer, ein Kartenspielzimmer, eine Bibliothek, Gastdozenten, verschiedene Workshops und ein 7.000 Quadratmeter großes Spa.

Es gibt sogar einen Tennisplatz, zwei Pools, eine Rennstrecke und einen Jachthafen mit Zugang zum Wasser.

"The World" bietet unter anderem einen großen Pool zum Baden und Entspannen.
"The World" bietet unter anderem einen großen Pool zum Baden und Entspannen.

Ähnlich wie in einer traditionellen Gemeinde an Land gibt es auch ein nicht konfessionelles Gotteshaus, einen Buchclub und Konferenzräume. Für die Mahlzeiten bietet das Schiff vier Restaurants und weitere zwanglose Restaurants in Bars und Lounges. Einige der Zutaten, die für diese Mahlzeiten verwendet werden, werden von den Köchen in den örtlichen Häfen gekauft, sagte Wolber.

Aber im Gegensatz zu einem traditionellen Kreuzfahrtschiff ist das Essen nicht in den jährlichen Gebühren oder Kosten der Eigentumswohnung enthalten. Stattdessen haben die Bewohner eine im Voraus bezahlte Zulage für Speisen und Getränke an Bord. Es gibt aber auch die Möglichkeit, nach einem privat zubereiteten Essen zu fragen.

"The World" ist zweifellos ein altes Schiff. Um es auf dem neuesten Stand zu halten, läuft das Schiff alle drei Jahre in ein Trockendock. Während dieser vier bis sechs Wochen können die Bewohner nicht auf dem Schiff bleiben. Aber nach Abschluss der Renovierungsarbeiten könnte die schwimmende Gemeinschaft über modernere Annehmlichkeiten, renovierte Gemeinschaftsräume oder modernisierte Wohnungen verfügen.

„Die Crew und unser Schiff haben jetzt über 20 Jahre Lifestyle-Erfahrung, die unglaublich schwer zu duplizieren ist“, sagte Wobler. "Es ist eine Sache, ein Schiff zu bauen, aber es zum Leben zu erwecken und die Erwartungen sehr anspruchsvoller und leistungsstarker Bewohner zu erfüllen, ist nicht einfach."

Dieser Text wurde von Julia Poggensee aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.