Wo ist Olaf Scholz? Finanzminister fehlt beim Haushaltsausschuss – und das Netz lacht

Olaf Scholz ist als Bundesfinanzminister schon seit drei Monaten im Amt, scheint seinen neuen Job aber recht entspannt anzugehen. Der SPD-Politiker schwänzte nämlich bislang alle Sitzungen des Haushaltsausschusses. Jetzt macht sich das Netz unter dem Hashtag #WoistScholz über seine Dauerabwesenheit lustig.

Twitter-User fragen sich: “Wo ist Olaf Scholz?” (Bild-Copyright: Emmanuel Dunand/AFP)

Hat Olaf Scholz seine Jobbeschreibung etwa nicht gelesen? Als Finanzminister hat er nämlich eine klare Aufgabe: Er ist für den Regierungshaushalt verantwortlich. Daher sollte er auch regelmäßig an den Sitzungen des Haushaltsausschusses teilnehmen. Seit Amtsantritt des ehemaligen Hamburger Bürgermeisters tagte der Ausschuss bereits achtmal. Wer fehlte, war der Sozialdemokrat, der damit sogar einen neuen Abwesenheitsrekord aufstellte. Als Vertretung schickte Scholz kurzerhand Staatssekretäre oder Mitarbeiter seiner Abteilung.

Einige Mitglieder des Bundestags wollen diesen Zustand nicht mehr länger hinnehmen. Nachdem Scholz vergangene Woche, trotz schriftlicher Aufforderung, wieder ausblieb, schickten Abgeordnete der FDP kurzerhand eine digitale Fahndung raus: Die Tweets unter dem Hashtag #WoistScholz sorgen seitdem für Belustigung in der Online-Community.

Die Idee kommt inzwischen so gut an, dass auch andere User ihre eigenen Memes erstellen. So etwa die Grünen-Politikerin Ekin Deligöz, die es mit einem Wimmelbild versucht.

Jürgen Frömmrich, hessischer Grünen-Politiker, will die Antwort auf den Aufenthaltsort von Olaf Scholz dagegen schon gefunden haben.

Und auch der Account @TheMacroNav präsentiert eine Idee, wo der Gesuchte stecken könnte.

Sven-Christian Kindler, Mitglied des Bundestags, forderte dagegen schon letzte Woche endlichen einen Antrittsbesuch des Finanzministers.

FDP-Politiker Otto Fricke erklärte in einer Videobotschaft sogar, warum die Anwesenheit von Olaf Scholz so wichtig ist.

Und wie reagiert Olaf Scholz selbst? Laut des Online-Portals “bento” will er an der nächsten Sitzung des Haushaltsausschusses tatsächlich teilnehmen. “Der Termin steht schon lange fest”, wird sein Büro zitiert.