WM statt Hochzeit: HSV-Star Ekdal lässt Verlobte warten

SID
WM statt Hochzeit: HSV-Star Ekdal lässt Verlobte warten

WM statt Hochzeit: Mittelfeldspieler Albin Ekdal (28) vom Hamburger SV lässt seine Verlobte Camilla wegen der Fußball-WM im kommenden Sommer in Russland warten. Für eine Hochzeit im Jahr 2018 hat der schwedische Nationalspieler schlicht keine Zeit. "Im nächsten Sommer ist die WM. Da werden wir nicht heiraten, da muss ich zu 100 Prozent fokussiert auf den Fußball sein", sagte Ekdal der Hamburger Morgenpost.
Ekdal, der sich im Herbst mit seiner langjährigen Freundin verlobt hatte, hat es mit der Hochzeit nicht eilig. "Vielleicht machen wird das in zwei, drei Jahren. Wir sind nicht so traditionell, dass wir spätestens ein Jahr nach der Verlobung heiraten müssen. Da machen wir uns keinen Stress. Mein Eltern haben sich 35 Jahre Zeit gelassen", sagte Ekdal dem Blatt.
Zumindest was den Ort der Trauung angeht, hat er klare Vorstellungen. "Ich glaube, wir werden in Schweden oder Italien heiraten", sagte Ekdal, der sich mit dem abstiegsgefährdeten HSV ab dem 1. Januar auf die Bundesliga-Rückrunde vorbereiten wird.