WM-Qualifikation: Deutschland trifft in Hamburg auf Rumänien

·Lesedauer: 1 Min.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft im WM-Qualifikationsspiel an diesem Freitag auf Rumänien. Hansi Flick ist als Fußball-Bundestrainer mit drei Siegen erfolgreich gestartet.

Mit dem Spiel im Hamburger Volksparkstadion, sowie drei Tage darauf in Skopje gegen Nordmazedonien, peilt der 56-Jährige die Erfolge vier und fünf mit der deutschen Nationalmannschaft an:

"Sie wissen ja, dass ich immer positiv denke. Deswegen wollen wir natürlich morgen ein Spiel von unserer Mannschaft sehen, das A erfolgreich ist und dementsprechend auch die Zuschauer begeistert. Jeder Einzelne hier in der Mannschaft möchte das auch so morgen rüberbringen".

Im Idealfall löst die DFB-Auswahl in den beiden Partien gegen den Tabellendritten Rumänien und am kommenden Montag in Skopje gegen Nordmazedonien vorzeitig das Ticket für die WM 2022.

Der Bundestrainer dürfte dafür auf das bewährte Offensivtrio Sané und Gnabry sowie Chelsea-Profi Timo Werner setzen. Offen ist, ob Rückkehrer Thomas Müller wieder auf die zentrale Position im Mittelfeld rückt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.