WM-Kader: Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps nominiert Bundesliga-Duo und verzichtet auf Lacazette und Martial

Frankreich verzichtet bei der WM auf Anthony Martial und Alexandre Lacazette. Benjamin Pavard und Corentin Tolisso stehen jedoch im Aufgebot.

Mit den beiden Bundesligaprofis Corentin Tolisso (Bayern München) und Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) geht Mitfavorit Frankreich in die Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli). Im 23-köpfigen Aufgebot von Nationaltrainer Didier Deschamps fehlt Tolissos lange verletzter Klubkamerad Kingsley Coman, der nach seinem Riss der Syndesmose wieder trainiert. Der 21-Jährige steht auf einer elf Spieler umfassenden Reserveliste.

Der Kader wird angeführt von den Superstars Antoine Griezmann vom frisch gekürten Europa-League-Sieger Atletico Madrid und Paul Pogba (Manchester United). Wie Coman nur auf der Reserveliste stehen unter anderem die Angreifer Alexandre Lacazette vom FC Arsenal und Anthony Martial von Manchester United.

Der Frankreich-Kader in der Übersicht: 

Torhüter: Lloris, Mandanda, Areola

Verteidiger: Varane, Umtiti, Kimpembe, Rami, Hernandez, Mendy, Pavard, Sidibe

Mittelfeldspieler:  Matuidi, Kante, Pogba, Tolisso, N'Zonzi

Angreifer: Griezmann, Mbappe, Dembele, Fekir, Lemar, Giroud, Thauvin

auf Abruf: Ben Yedder, Coman, Costil, Zouma, Rabiot, Sakho, Martial, Debuchy, Digne, Lacazette, Sissoko