WM-Gold für Olympiasieger

WM-Gold für Olympiasieger
WM-Gold für Olympiasieger

Der Italiener Massimo Stano hat bei der WM-Premiere über 35 km Gehen in Eugene Gold gewonnen.

Der 20-km-Olympiasieger von Tokio setzte sich am letzten Tag der Titelkämpfe in 2:23:14 Stunden vor dem Japaner Masatora Kawano (2:23:15) durch. Bronze ging wie schon im Wettbewerb über 20 km an den Schweden Perseus Karlström (2:23:44).

Leichtathletik-WM: Deutsche Geher früh zurück

Die beiden deutschen Geher Carl Dohmann (Baden-Baden) und Karl Junghannß (Erfurt) waren frühzeitig weit zurückgefallen.

Christopher Linke, zweimaliger Olympia-Fünfter über 20 km aus Potsdam, fehlte wegen einer Coronavirus-Infektion.

Jonathan Hilbert, der bei Olympia in Tokio über die 50 km sensationell Silber gewonnen hatte, war zuletzt ebenfalls an COVID-19 erkrankt und verzichtete auf die WM, um sich ganz auf die anstehende Heim-EM in München zu konzentrieren.

Der Klassiker über 50 km Gehen wird nicht mehr ausgetragen, die Disziplin sei nicht mehr zeitgemäß, hieß es zur Begründung. Stattdessen wurden bei den Frauen und Männern in Eugene erstmals Rennen über 35 km ausgetragen.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.