WM-Auslosung: Wer ist in welchem Topf?

Am 1. Dezember werden in Moskau die Gruppen für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gelost

Am 1. Dezember werden im Moskauer Kreml die Gruppen für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland ausgelost. Die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

Alle 32 Teams stehen nun fest - und bei der Auslosung nimmt man im Vergleich zu den vergangenen Turnieren eine Veränderung vor.

Die Töpfe mit jeweils acht Mannschaften werden nur noch nach der Weltrangliste gebildet, regionale Zugehörigkeiten spielen keine Rolle mehr.

Deutschland ist als Weltranglistenerster genauso wie Gastgeber Russland in Topf 1 gesetzt.


Die Töpfe im Überblick:

Topf 1: Russland (Gastgeber), Deutschland (Weltranglistenposition: 1), Brasilien (2), Portugal (3), Argentinien (4), Belgien (5), Polen (6), Frankreich (7)

Topf 2: Spanien (8), Peru (10), Schweiz (11), England (12), Kolumbien (13), Mexiko (16), Uruguay (17), Kroatien (18)

Topf 3: Dänemark (19), Island (21), Costa Rica (22), Schweden (25), Tunesien (28), Ägypten (30), Senegal (32), Iran (34)

Topf 4: Serbien (38), Nigeria (41), Australien (43), Japan (44), Marokko (48), Panama (49), Südkorea (62), Saudi Arabien (63)


Die Spielorte:

Gespielt wird in Moskau (Olympiastadion Luschniki und Spartak-Stadion), Jekaterinburg, Kaliningrad, Kasan, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Samara, Saransk, Sotschi, Sankt Petersburg und Wolgograd. 

Russland wird die WM auf jeden Fall am 14. Juni um 17 Uhr MESZ im Olympiastadion Luschniki in Moskau eröffnen. 

Deutschland wird als Land in Topf 1 auch eine Gruppe anführen und zwischen dem 15. und 19. Juni in Sotschi, Kasan, Moskau oder Rostow das erste Spiel absolvieren.