WM 2018: Basel feiert die "Nati"

Ausgelassene Feierstimmung in Basel: Die Schweizer Fußballnationalmannschaft fährt zur Weltmeisterschaft – ein 0:0 im Rückspiel gegen Nordirland reichte für die Fahrkarte nach Russland.

“Ich bin einfach happy. Mehr kann ich nicht sagen”, so ein weiblicher Fan. Eine andere “Nati”-Anhängerin meint: “So viele Torchancen und keine versenken – das ist unglaublich.”

Hämische Schlachtrufe an die Adresse Italiens konnten sich manche Anhänger nicht verkneifen – die Azurblauen müssen gegen Schweden noch um die WM-Teilnahme zittern.

Für die nordirischen Fans geht hingegen ein Traum zu Ende: “Wir standen so kurz davor. Für mich ist das sehr enttäuschend. Wir haben so sehr dafür gekämpft”, sagt ein Nordire, der seine Mannschaft nach Basel begleitet hatte. Ein anderer betonte: “Wir sind ein kleines Land – ich sage Ihnen was: Kein Land auf der Welt hat ein größeres Herz als Nordirland.”