Wladimir Putin: Wollen kein Wettrüsten

Am Tag nach der Wahl hat sich Wladimir Putin mit den unterlegenen Bewerbern getroffen .

Dieses Treffen nutzte der wiedergewählte russische Präsident, um über seine politischen Pläne zu sprechen.

So sagte Putin, der Schwerpunkt der Regierung werde künftig auf der Innenpolitik liegen, so etwa auf Wirtschaftswachstum und Armutsbekämpfung .

Außenpolitisch wolle er kein Wettrüsten, so Putin weiter. Die russischen Verteidigungsausgaben würden gesenkt, da die wichtigsten Rüstungsvorhaben in den letzten Jahren schon bezahlt worden seien.

Russland wolle konstruktive Beziehungen mit allen Ländern der Welt, aber daran müssten natürlich beide Seiten Interesse haben, sagte Putin auch noch: Man werde jedoch alles tun, um Streit auf politisch-diplomatischem Weg zu lösen.