Wladimir Klitschko (41) hört auf

Ex-Weltmeister Wladimir Klitschko hört auf. Der 41-Jährige wurde 1996 als Olympiasieger Profi und bestritt seitdem 69 Kämpfe. er gewann 64, davon 54 mit K.O. Klitschko war von 2000 bis 2003 und von 2006 bis 2015 Schwergewichts-Weltmeister. Sein letzter gegern Anthony Joshua und Klitschko hatten am 29. April vor 90.000 Zuschauern im Wembley-Stadion einen mitreißenden Kampf geboten. Klitschko verlor in der elften Runde durch Technischen K.o. Der Ringrichter brach den Kampf ab, nachdem er an den Seilen in einen Schlaghagel des Briten geraten war. Zuvor war Klitschko dreimal, Joshua einmal zu Boden gegangen.

W64 L5

Wladimir Klistchko’s defeat to Anthony Joshua has proved to be his last.

The two-time champ has retired. https://t.co/GOdYUpAYU5 pic.twitter.com/C049LI0HPf— BBC Sport (@BBCSport) August 3, 2017

Schnell war von einem Klassiker die Rede, das Duell ging als eines besten zehn Schwergewichtskämpfe der Geschichte ein. Der Kampf soll bis zu 50 Millionen Euro erlöst haben, die Boxer bekamen angeblich eine Börse von 15 bis 20 Millionen Euro. Klitschko kassierte gegen Joshua seine zweite Niederlage in Folge. Jetzt sich Klitschko entschieden, nicht mehr zum Rückkampf gegen den 27 jährigen Anthony Joshua antreten. Es gab ein so großes Interesse an der Ankündigung Klitschkos, dass seine Internetseite nach der Meldung zusammenbrach.

Wow. So viele Fans wollen mein Statement sehen. Server down. Schaut hier https://t.co/ukfxXBBfVA— Klitschko (@Klitschko) August 3, 2017