Witziges Voice-over: Youtuber vertonen Harrys und Meghans Hochzeit

Die Comedians von „Bad Lip Reading“ haben die royale Hochzeit neu aufgelegt. (Bild: AP Photo)

Fast eine Woche liegt die königliche Hochzeit nun schon zurück und die Freudentränen sind inzwischen getrocknet. Um sich an den berührenden Momenten aber noch einmal ganz anders zu erfreuen, haben die Comedians von „Bad Lip Reading“ die schönsten Momente neu vertont.

Dass die Youtuber des Kanals „Bad Lip Reading” sich nicht davor scheuen, auch die ernsthaftesten Momente der Geschichte zu verulken, hat sich inzwischen im Internet herumgesprochen. So machten sie sich schon an Donald Trumps Amtseinführung oder Mark Zuckerbergs Verhör im EU-Parlament zu schaffen. Nun blieb auch die königliche Hochzeit nicht vor dem witzigen Voice-over der Comedians verschont. So wurde die schönste Hochzeit des Jahres noch einmal neu auf- und mit absurden Konversationen untergelegt.


„Ich liebe das Internet.“

Der Moment, in dem Harry und William auf die Ankunft der Braut warten, wird in der Satire-Version zu einer makabren Offenbarung:

William: „Was denkst du, wie viele Tiere du getötet hast?“
Harry: „Glaubst du etwa, ich hab mitgezählt?“
William: „Auf jeden Fall.“
Harry: „1.693“, und nach einer kurzen Pause: „Giraffen.“

In einer anderen Szene der beiden Prinzen sagt Prinz William zu seinem Bruder: „Ich hoffe du verstehst, dass wir Marionetten sind.“ Harry darauf erstaunt: „Aber du hast doch gesagt, wir hätten einen freien Willen“.


„Ich liebe die Jungs von Bad Lip Reading. Eines der besten Dinge auf Youtube.“

Später fragt Harry Meghan, ob sie vielleicht einen Stift bräuchte. Diese erwidert: „Warum sollte ich einen Stift brauchen?“ Daraufhin sagt Harry: „Keine Ahnung.“

Auch die Sängerin und der Chor bleiben nicht verschont. So ruft die Dirigentin des Gospelchors völlig zusammenhangslos „Du musst lernen, zu gleiten und zu funkeln“ und „Ich rieche einen Bikini!“ Der Chor erwidert: „Du sollst keinen Bikini kaufen. So traurig.“


„Schweben und glitzern.“

Den amerikanische Pastor lassen die Comedians ebenfalls ziemlich wirres Zeug reden. Dieser spricht emotional über das Thema Hot Dogs und erzählt, er wäre neulich ausgerutscht und in einen Sarg gefallen. Das sei dann aber doch gar nicht passiert und war nur ein Traum.

Statt sich das Jawort zu geben, verraten Meghan und Harry dem Geistigen ihren liebsten Harry-Potter-Charakter und sprechen anschließend über den schlechten Geruch im Raum.

Harry: „Ich mag die Luft hier drinnen nicht. Kannst du es riechen?“
Meghan: „Es ist auf jeden Fall merkwürdig.“
Harry: „Hier kam gerade noch eine Wolke an.“
Meghan: „Ja, es ist ziemlich schlimm.“

Dann erklärt Harry seiner Braut, dass er doch eine Überraschung für sie hätte: ein goldenes Einrad. Meghan ist nicht erfreut: „Ich möchte das nicht. Das ist ein schlechtes Geschenk.“

Ohne Frage bleibt das Original die schönere Erinnerung für alle Fans des Brautpaares. Die Satire-Nummer der Youtube-Stars kann unter Umständen aber auch für die eine oder andere Freudenträne sorgen.