Witziger Test: Chris Pratt ist gar nicht Chris Pratt

redaktion@spot-on-news.de (stk/spot)
Chris Pratt ist sich nicht selbst der Nächste! Bei einem Test für Normalos, welche Berühmtheit mit dem Vornamen Chris man sei, kam es bei Pratt zu einer Überraschung!

Es gibt die berühmte Geschichte, dass Charlie Chaplin einst bei einem Wettbewerb für Charlie-Chaplin-Doubles teilgenommen hat - und es nicht einmal ins Finale schaffte. Nun, zumindest in guter Gesellschaft sollte sich Hollywood-Liebling Chris Pratt (38) somit sehen, dem jetzt durchaus etwas Vergleichbares passiert ist. Bei einem Online-Test der anhand der gegebenen Antworten bestimmen soll, welcher berühmte Mensch mit dem Vornamen Chris man sei, kam bei Pratt ein überraschendes Resultat heraus, wie der Mime selbst bei Twitter enthüllte.

Denn nicht das eigene Gesicht lachte Pratt nach der Prüfung an - sondern das vom Kollegen Chris Evans (36)! "Alter, ich bin echt mies bei Tests", schrieb Pratt zu dem witzigen Post. Als weitere Möglichkeiten hätte es übrigens noch "Star Trek"-Schauspieler Chris Pine (37) und Chris Hemsworth (34) gegeben. Eine wirkliche Niete war also so oder so nicht dabei, wie ein Großteil der Damenwelt bestimmt bezeugen würde.

Foto(s): Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com