Wintersport: Biathlon: Mixed-Staffeln auch ohne Schempp

Nach dem Verzicht von Laura Dahlmeier werden die beiden Mixed-Rennen in Östersund zum Weltcup-Auftakt am Sonntag (ab 14.15 im LIVETICKER ) auch ohne Massenstart-Weltmeister Simon Schempp stattfinden.

Nach dem Verzicht von Laura Dahlmeier werden die beiden Mixed-Rennen in Östersund zum Weltcup-Auftakt am Sonntag (ab 14.15 im LIVETICKER) auch ohne Massenstart-Weltmeister Simon Schempp stattfinden.

"Simon steigt erst zum Einzel in den Weltcup ein", sagte Männer-Bundestrainer Mark Kirchner am Donnerstag.

Da Dahlmeier wegen einer Erkältung nicht starten kann, bestreiten Vanessa Hinz (Schliersee) und Erik Lesser (Frankenhain) die Single-Mixed-Staffel. In der Mixed-Staffel (ab 17.10 Uhr) bilden Maren Hammerschmidt (Winterberg), Franziska Preuß (Haag), Sprint-Weltmeister Benedikt Doll (Breitnau) sowie Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV).

"Ziel ist es, uns sowohl in den Mixed-Wettbewerben als auch in den folgenden Einzelrennen in der erweiterten Weltspitze zu bewegen und schon die ein oder andere Olympia-Qualifikation zu knacken", sagte der sportliche Leiter Björn Weisheit.

Für die Einzelwettkämpfe, die ab Mittwoch (29. November) stattfinden, werden Kirchner und der für die Frauen zuständige Bundestrainer Gerald Hönig noch jeweils zwei Schützlinge nominieren. Die Auswahl erfolgt nach den Wettkämpfen im zweitklassigen IBU-Cup, in dem sich die DSV-Skijäger für einen Start im Weltcup empfehlen können.

Mehr bei SPOX: Erkältung: Dahlmeier fehlt im ersten Weltcup-Rennen | Dahlmeier erwägt "bei akuter Gefahr" Olympia-Verzicht | Fußball erdrückt alles: Olympiasieger = Viertliga-Kicker