Windows 10: Foto-Anzeige aus der Cloud ausschalten

Die Verlinkung der Windows 10 Foto-App mit dem Cloud-Speicher lässt sich ausstellen. Foto: dpa-infocom

Die Foto-App in Windows 10 präsentiert automatisch auch im Cloud-Speicher OneDrive hinterlegte Fotos. Wer das nicht möchte, schaltet die Funktion einfach ab.

Meerbusch (dpa-infocom) - Nutzer von Windows 10 wissen: Microsoft hat den hauseigenen Cloud-Dienst OneDrive fest ins System integriert. Das gilt auch für die Fotos-App: Wer bei OneDrive eingeloggt ist, sieht nicht nur Bilder von der lokalen Festplatte, sondern auch die in der Cloud Gespeicherten.

Wer das nicht will, etwa um die Internetverbindung nicht zu sehr zu belasten, stellt diese automatische Verlinkung einfach ab. Damit in der Fotos-App keine Bilder aus der OneDrive-Cloud mehr zu sehen sind, öffnet man die App zunächst, beispielsweise über das «Start»-Menü. Jetzt oben auf das Menü-Symbol (drei Striche bzw. Punkte) klicken und über das Menü die «Einstellungen» aufrufen. Dort erscheinen im Abschnitt «Quellen» alle Ordner, aus denen die Foto-App die Inhalte bezieht. Nun einfach den Haken für die OneDrive-Option entfernen, schon werden die Bilder ausgeblendet. Dies betrifft nur die Ansicht - gelöscht wird nichts.