"Willst du mich verarschen?" Kimmich macht Gosens rund

·Lesedauer: 2 Min.
"Willst du mich verarschen?" Kimmich macht Gosens rund
"Willst du mich verarschen?" Kimmich macht Gosens rund

Von wegen leise! Tag zwei im EM-Camp in Seefeld - und sofort ist richtig Zug drin.

Am lautesten: Joshua Kimmich. Der Dauerbrenner ist schon auf Betriebstemperatur.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Bergamo-Star Robin Gosens bekam das zu spüren, weil ihn Kimmich nach einer misslungenen Aktion im Training zusammenfaltete.

Kimmich beschwert sich über Gosens

Was war passiert? Bundestrainer Joachim Löw ließ in der zweiten Einheit in Tirol etwa eine halbe Stunde lang intensiv 2-gegen-2 üben.

Kimmich und Gosens spielten in roten Leibchen gegen Lukas Klostermann und Serge Gnabry.

Gosens wurde von Kimmich freigespielt und setzte den Ball am leeren Mini-Tor vorbei. Dafür gab es prompt einen Anschiss von Kimmich: "Willst du mich veraschen, ey!?", fauchte der Bayern-Star. "Wir brauchen Tore!" (Spielplan und Ergebnisse der EM 2021)

Gosens regte sich selbst über seinen Fehlschuss auf: "Was hab ich für einen Fuß? Mist!"

Fans beobachten Trainer der deutschen Nationalmannschaft

Kimmich war nach dieser Übung so verärgert, dass er um 17.15 Uhr einen Ball auf die grüne Wiese unterhalb der Toni-Seelos-Schanze donnerte.

Super: Beide wollten den Erfolg - und hatten ihn wenig später. "Geil, Junge", schrie Gosens bei einer geglückten Toraktion.

Beim Abschlussspiel war Kimmich übrigens wieder in Mecker-Laune. Als Fitnesstrainer Krunoslav Banovcic ein Tor wegen einer Abseitsstellung anzeigte, brüllte Kimmich lautstark: "Was? Nie! Wer soll da im Abseits gestanden haben!?"

Übrigens: Rund 80 Fans schauten aus etwa 100 Metern Entfernung von einem Hügel an der Hauptstraße bei der Einheit zu. Löw und der DFB entschieden sich in Absprache mit der Olympiaregion Seefeld dazu, die weißen Sichtschutz-Planen am zwei Meter hohen Zaun im Wald abzuhängen, sodass die Fans die komplette Einheit verfolgen konnten.

An Spektakel wurde ihnen einiges geboten. Vor allem dank Kimmich.