Willkürliche Lockdown-Regeln?: Wenn nur noch der Holzhammer hilft

·Lesedauer: 1 Min.

„Eine Katastrophe“, rufen Hamburgs Gastronomen. „Wir sind nicht gesundheitsgefährdend“, schimpft der Kinobetreiber. „Nicht nachvollziehbar“, sagt der Theaterchef. Sie alle fühlen sich durch den neuen Lockdown ungerecht behandelt. Ist der Lockdown, der am Montag startet, gerecht? Ist er nötig? Sind die Regeln sinnvoll? Eine dieser Fragen lässt sich leicht beantworten: Gerecht ist er nicht. Weil er alle trifft. Auch die, die sich vorher vorbildlich verhalten haben. Corona in Hamburg: Sind die Lockdown-Regeln willkürlich? Ist er nötig? Nun, zumindest, dass es eine harte Bremsung geben muss, ist angesichts der zuletzt dramatischen Entwicklung unstrittig. Ist er sinnvoll konzipiert? Da wird’s haarig. Denn so richtig wissen wir immer noch nicht, wie sich das Virus genau verbreitet. Und so kann niemand genau sagen, welches der Verbote Nutzen bringt, welches vielleicht überflüssig ist. Video: Ab Montag verschärfte Maskenpflicht an Hamburgs Schulen? Sicher ist: Große Feiern und Treffen, ob privat oder professionell organisiert, Partys und Hochzeiten, sind Treiber der Pandemie. Auch Bars und Clubs bieten dem Virus gute Bedingungen....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo