Will Smith: Noch nicht bei Chris Rock entschuldigt!

Will Smith credit:Bang Showbiz
Will Smith credit:Bang Showbiz

Will Smith hat sich noch nicht bei Chris Rock entschuldigt.

Der ‚King Richard‘-Darsteller sorgte letzten Monat für Aufsehen, als er bei der Preisverleihung kurz vor seinem eigenen Triumph als bester Hauptdarsteller den Laudator Chris Rock ohrfeigte. Grund dafür war ein Witz über Smiths Ehefrau Jada Pinkett, die seit einiger Zeit unter Haarausfall leidet. Jetzt kritisierte ausgerechnet Rocks Mutter Rose den Schauspieler bei ‘WIS Soda City Live‘ und sagte: „Ich finde es schlimm, dass er sich nicht bei Chris entschuldigt hat. Ich meine, seine Leute haben einen Text verfasst, in dem Will sich bei Chris entschuldigt.“

Einen Tag nach dem Angriff hatte Will bei Instagram geschrieben: „Ich möchte mich öffentlich bei dir entschuldigen, Chris. Ich habe mich danebenbenommen und war im Unrecht.“ In der Familientalkshow ‚Red Table Talk‘, die Jada Pinkett Smith zusammen mit ihrer Tochter Willow Smith und ihrer Mutter Adrienne Banfield Norris moderiert, machte die Schauspielerin diese Woche einige Andeutungen zu dem Skandal. Kurz vor Beginn der Facebook-Watch-Sendung wurden folgende Worte eingeblendet: „Nach all den Dingen, die im letzten Monat passiert sind, konzentriert sich die Smith-Family darauf, die Wunden zu heilen. Einige Entdeckungen aus dieser Heilungsphase werden wir hier am Tisch teilen, wenn die Zeit reif ist.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.