Wiesbaden will Trend fortsetzen

Wiesbaden will Trend fortsetzen
Wiesbaden will Trend fortsetzen

Am Samstag trifft der SC Verl auf Wiesbaden. Verl gewann das letzte Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken mit 2:1 und belegt mit 35 Punkten den 17. Tabellenplatz. Letzte Woche siegte Wiesbaden gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:1. Damit liegt die SV Wehen Wiesbaden mit 52 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Tore waren zwischen beiden Mannschaften im Hinspiel Mangelware (0:0), nun hoffen die Fans auf „Offensivkost“.

Die Heimbilanz des SC Verl ist ausbaufähig. Aus 17 Heimspielen wurden nur 17 Punkte geholt. In der Verteidigung der Gastgeber stimmt es ganz und gar nicht: 66 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nach 35 Spielen verbucht Verl acht Siege, elf Unentschieden und 16 Niederlagen auf der Habenseite. Die passable Form des SC Verl belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Der aktuelle Ertrag der SV Wehen Wiesbaden zusammengefasst: 15-mal die Maximalausbeute, sieben Unentschieden und 13 Niederlagen. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Gäste dar.

Offenbar teilte Verl gerne aus. 172 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Dieses Spiel wird für den SC Verl sicher keine leichte Aufgabe, da Wiesbaden 17 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.