Wiesbaden gewinnt hoch bei Kickers

·Lesedauer: 1 Min.
Wiesbaden gewinnt hoch bei Kickers
Wiesbaden gewinnt hoch bei Kickers

Die SV Wehen Wiesbaden hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und den FC Würzburger Kickers das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 4:0 für Wiesbaden. Die Überraschung blieb aus: Gegen die SV Wehen Wiesbaden kassierten die Kickers eine deutliche Niederlage.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Kurz darauf bereitete Gustaf Nilsson das 1:0 von Wiesbaden durch Thijmen Goppel vor (52.). Mit den Treffern zum 4:0 (66./81./84.) sicherte Nilsson dem Gast nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Zum Schluss feierte die SV Wehen Wiesbaden einen dreifachen Punktgewinn gegen Würzburg.

Durch diese Niederlage fallen die FC Würzburger Kickers in der Tabelle auf Platz 19 zurück. Ein Sieg, vier Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die Kickers nur eines der letzten fünf Spiele gewannen.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Wiesbaden in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Die SV Wehen Wiesbaden verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Wiesbaden auf insgesamt nur sechs Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Am kommenden Sonntag trifft Würzburg auf die Zweitvertretung von Borussia Dortmund, die SV Wehen Wiesbaden spielt tags zuvor gegen den FC Viktoria Köln.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.