Wie wird das iPhone 12 aussehen? Ein Apple-Fan hat einen genialen Vorschlag

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Alle reden über das Design des neuen iPhone 12 - dabei wurde das neue Modell des Apple Smartphones noch gar nicht vorgestellt. Ein Instagram-User hat jedoch seine so schräge wie geniale Vision des neuen iPhones vorgestellt.

Wie sieht das nächste iPhone aus? Ein Apple-Fan hat da eine Idee (Symbolbild: Getty Images)

Ersten Leaks und Analysten-Meinungen zufolge wird Apple mit dem iPhone 12 wieder einige Änderungen am Design durchführen. Das Gehäuse soll grunderneuert werden und flachere Ränder haben als die vorherigen Versionen. Ein wenig soll es an eine modernisierte Variante des iPhone 5 erinnern, allerdings erheblich größer und mit dem mittlerweile gängigen flächendeckenden Bildschirm.

Wie könnte ein faltbares iPhone aussehen?

Was zu diesem Zeitpunkt bei aller Geheimhaltung als sicher gilt ist, dass die zwölfte Serie der Smartphones keinen faltbaren Display haben wird. Hätte Apple mal den Kanadier Iskander Utebayev ins Design-Team geholt, der sich das neue iPhone in einer solchen Version vorgestellt hat und seine Vorstellung virtuell visualisiert hat.

Einige Grafikdesigner haben schon Bilder davon erstellt, wie das iPhone 12 aussehen könnte, allerdings stets basierend auf den bisherigen Informationen zu der neuen Serie. Der Utebayev, der auf Instagram unter “bat.not.bad” bekannt ist, stellt hingegen seine eigene Idee vor, die sich ein wenig von Samsung inspirieren lässt.

Falthandy für 2.500 Euro: Neues Smartphone von Huawei kommt ohne Google-Dienste

Der Technik-Konzern hat mit dem Galaxy Fold und dem neueren Galaxy Z Flip das Klapphandy ins Smartphone-Zeitalter geholt. Bei ihnen ist der gesamte Display faltbar, was einen großen Bildschirm mit einer im zugeklappten Zustand handlichen Größe kombinieren soll.

Samsung brachte mit Modellen wie dem Galaxy Z Flip das Klapphandy ins Smartphone-Zeitalter (Bild: ddp images)

Anders als das Galaxy Z Flip hat der Entwurf von Utebayev auch auf der Rückseite einen vollwertigen Display, der auch im geschlossenen Zustand einen großflächigen, quadratischen Bildschirm bietet. Der zeigt nicht nur Benachrichtigungen, wie es bei dem kleinen Vorschau-Bildschirm des Samsung-Modells der Fall ist. Wie der kurze Clip andeutet, sollen sich darauf auch Apps öffnen und bedienen lassen.

Bisher keine Klapphandy-Pläne von Apple bekannt

Nun handelt es sich hier um ein virtuelles Gedankenspiel und keinen Leak aus der Apple-Produktentwickelung - leider! Denn auf Instagram wurde das Video innerhalb weniger mehr als 1,3 Millionen Mal aufgerufen und emsig diskutiert. Auch diverse Technik-Websites kommen bei der Vision des Technik-Fans ins Schwärmen.

Mogelpackung? Samsungs Falthandy Galaxy Z Flip fällt bei Kratztest durch

Ob und wann Apple wirklich auf den Klapp-Smartphone-Zug aufspringen wird und wie dieses iPhone dann aussehen wird, bleibt allerdings weiterhin abzuwarten. Dank des findigen Kanadiers dürfen wir aber ruhig schon mal träumen.

Video: Samsungs Klapphandy nimmt Motorolas Razr ins Visier