Wie Roseanne Barr aus dem Spin-off ihrer Serie herausgeschrieben wird

Im Mai dieses Jahres wurde Roseanne Barrs Neuauflage ihrer Serie gestrichen, nachdem der Star rassistische Kommentare über Barack Obamas frühere Beraterin Valerie Jarrett gemacht hatte.

Jetzt, da die Spin-off-Serie The Conners Mitte Oktober anläuft, wurde bekannt, wie die Figur der Schauspielerin herausgeschrieben wird.

Ihr Co-Star und Seriengatte John Goodman hat offenbart, dass Roseanne den Serientod sterben wird.

Es ist bekanntgeworden, wie Roseanne Barrs Figur aus der Spin-off-Serie The Conners herausgeschrieben wird. Quelle: Getty

Ich schätze, er wird deprimiert und traurig sein, weil seine Frau tot ist“, erzählte der 66-jährige Schauspieler der Sunday Times of London, als er über seine Rolle sprach.

ABC hat noch keine offiziellen Angaben gemacht, wie Roseannes Ausstieg aus der Serie im Drehbuch umgesetzt wird, berichtet die New York Post.

Im Mai hatte Roseanne einen Tweet veröffentlicht, in dem sie behauptete, Barack Obamas frühere Beraterin Valerie Jarrett wäre eine Mischung aus Muslimbruderschaft und Planet der Affen.

Roseannes Co-Star John Goodman, der ihren Seriengatten Dan Conner spielt, sagt, sie wird den Serientod sterben. Quelle: ABC

Ihre Serie wurde daraufhin am 29. Mai gestrichen und obwohl Roseanne sich für den Tweet entschuldigte, meinte sie immer noch, dass er „nicht rassistisch“ sei.

Die 65-Jährige entschuldigte sich für ihren „schlechten Scherz“ über Jarretts „Politik und ihr Aussehen“ und schrieb, dass ihr die Kränkung leid tue.

„Bemitleidet mich nicht, Leute“, twitterte sie.

Das Roseanne Reboot wurde nach ihrem umstrittenen Tweet im Mai gecancelt. Quelle: Channel Ten

„Ich möchte mich einfach bei den Hunderten von Leuten und wundervollen Autoren (alle liberal) und talentierten Schauspielerin entschuldigen, die wegen meines dummen Tweets ihre Jobs bei meiner Serie verloren haben.“

In einem späteren Tweet bat sie die Fans, sie nicht zu verteidigen, da sie etwas Unverzeihliches getan habe.

„Es war 2 Uhr morgens und ich twitterte unter Ambien-Einfluss – es war auch noch Memorial Day – ich bin zu weit gegangen & möchte es nicht verteidigen – es war unerhört. Unentschuldbar. Ich habe einen Fehler gemacht und wünschte, ich hätte es nicht getan…verteidigt es bitte nicht.“

Alicia Vrajlal