Wetter: Der Hochsommer kehrt zurück – Mückenplage droht!

Yahoo! Redaktion

Die heftigen Regenfälle sind endlich abgezogen. Tief Alfred lässt uns nun in Ruhe. Heute und morgen gibt es nur noch ein paar Schauer. Die bringen aber keinen gefährlichen Starkregen mehr. Bereits am Samstag wird dann im Süden die 30-Grad-Marke geknackt. In der kommenden Woche wird es dann besonders im Süden, aber auch im Osten sehr heiß. Nach dem vielen Regen könnte die bevorstehende Hitze eine Mückenplage auslösen. Vielfach steht das Wasser auf Feldern und Wiesen und dann kommt die große Wärme. Das ist sind ideale Zutaten für eine Mückenplage.

„Die Temperaturen klettern nächste Woche verbreitet auf über 30 Grad, stellenweise sogar auf über 35 Grad. Einzelne Wettermodelle lassen die Spitzenwerte sogar an der 40-Grad-Marke kratzen. Das ist aber noch nicht sicher. Sicher ist allerdings, dass sich mit der Hitze rasch wieder neue Gewitter bilden werden und hier sind auch direkt wieder Unwetter zu befürchten. Eine echte Entspannung ist an der Unwetterfront also weiterhin nicht in Sicht“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Donnerstag: 18 bis 26 Grad, viele Wolken, etwas Sonne und einzelne Schauer
Freitag: 19 bis 26 Grad, mal Sonne, mal Wolken, kurze Schauer
Samstag: 22 bis 30 Grad, im Norden noch Schauer, sonst recht freundlich
Sonntag: 23 bis 33 Grad, Sonne, Wolken und später kurze Gewitter, recht warm bis heiß
Montag: 23 bis 33 Grad, schwül-warm, mal Sonne, mal Wolken und Gewitter
Dienstag: 23 bis 36 Grad, besonders im Südosten sehr heiß, freundlich, später einzelne Schauer und Gewitter
Mittwoch: 22 bis 29 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und Gewittern
Donnerstag: 24 bis 35 Grad, vielfach sonnig und heiß, abends Hitzegewitter
Freitag: 25 bis 36 Grad, hochsommerliches Wetter mit Sonnenschein, aber auch Wolken und lokalen Hitzegewittern

Auch über Berlin ziehen die Regenwolken ab (Bild: dpa)

Wie hoch genau die Temperaturen in der kommenden Woche steigen werden, kann man heute noch nicht sagen. Erst kommt die Hitze aus Südosten, dann wieder eher aus Südwesten. Für Wien deuten sich sogar Spitzenwerte um 40 Grad an. Wir sehen also: So weit weg von Deutschland ist die extreme Hitze offenbar gar nicht mehr.

„Wir können nicht ausschließen, dass es nächste Woche in Deutschland den vielleicht heißesten Tag des gesamten bisherigen Jahres geben könnte. Die Hitze aus dem Mittelmeerraum kommt uns auf jeden Fall sehr nah“, erklärt Wetterexperte Jung.

Sehen Sie auch: Das Wetter in Europa am 27. Juli 2017