Westbrook enttäuscht: Lakers erneut mit Pleite - Wagner-Brüder verlieren

·Lesedauer: 1 Min.
Westbrook enttäuscht: Lakers erneut mit Pleite - Wagner-Brüder verlieren
Westbrook enttäuscht: Lakers erneut mit Pleite - Wagner-Brüder verlieren

Diese Vorbereitung läuft nicht nach Plan!

Die Los Angeles Lakers bleiben in der NBA-Preseason weiter sieglos. Im vierten Spiel gab es die vierte Pleite. Dieses mal waren die Lakers gegen die Phoenix Suns beim klaren 94:123 chancenlos. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Dabei hatten die beiden Stars Antony Davis und Russell Westbrook die meiste Einsatzzeit bei den Lakers. Lediglich LeBron James hatte von den Leistungsträgern noch zugeschaut. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Lakers: Westbrook enttäuscht, Davis stark

Westbrook kam in seinem zweiten Auftritt für die Lakers in 26 Minuten aber nur auf acht Punkte, fünf Assists und zwei Rebounds. Bereits bei seinem Debüt hatte der Superstar enttäuscht.

Davis kommt hingegen nach seiner Leistenverletzung immer besser in Schwung. Er steuerte in 28 Minuten starke 19 Punkte und sechs Assists bei.

Bei den Suns, die ohne ihren Superstar Devin Booker antraten, erzielten sechs Akteure mehr als zehn Punkte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Bester Schütze war Altstar Chris Paul mit 15 Zählern. Mit fünf Assists führte er sein Team souverän zum Sieg. Bereits nach dem dritten Viertel war die Partie beim Stand von 88:64 entschieden.

Wagner-Brüder mit knapper Niederlage

Deutlich enger ging es für die Brüder Moritz und Franz Wagner bei Orlando Magic zu.

Gegen die San Antonio Spurs stand das Duo beim 100:101 auf dem Platz.

Während Rookie Franz mit acht Punkten Pluspunkte sammelte in seinen 22 Minuten, gelang Moritz Wagner nur wenig.

Der Nationalspieler blieb in zehn Minuten ohne Punkt.






Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.