West Ham zwischen Respekt und Optimismus

West Ham zwischen Respekt und Optimismus
West Ham zwischen Respekt und Optimismus

Der englische Traditionsklub West Ham United geht mit einer gehörigen Portion Respekt in das Duell mit dem Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. "Barcelona in zwei Spielen zu schlagen, war eine unglaubliche Leistung und zeigt die Qualitäten von Frankfurt", sagte Teammanager David Moyes vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Europa League: "Sie sind läuferisch sehr stark und haben einen oder zwei Spieler, die den Unterschied ausmachen können."

Im heimischen London-Stadium könne seine Mannschaft aber mit "jedem Gegner mithalten", führte der 59-Jährige aus: "Es ist gut, nervös zu sein. Es macht einem die Bedeutung des Spiels bewusst, aber man will, dass die Spieler mit Selbstvertrauen spielen und viele Dinge im Spiel natürlich tun." Halbfinale klinge zwar "schon gut, aber das Finale klingt noch besser", ergänzte der Trainerroutinier.

Die Spieler glauben an den zweiten europäischen Titel nach dem Triumph im Pokal der Pokalsieger im Jahr 1965. "Es wird schwer werden, das wissen wir, denn die drei anderen Mannschaften in dieser Situation werden das Gleiche denken. Aber wir können das schaffen", sagte Kapitän Mark Noble: "Wenn wir das auf den Platz bringen, was wir können, werden wir gewinnen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.