Werder Bremen vs. Hamburger SV: LIVE-STREAM, TV, Aufstellung, Highlights

Das Nord-Derby am 24. Spieltag der Bundesliga nimmt bereits eine zentrale Bedeutung für den Abstiegskampf ein und kann eine Vorentscheidung herbeiführen. Werder Bremen, derzeit auf dem Relegationsplatz, liegt sechs Punkte vor dem Hamburger SV. Zuletzt verzeichneten die Bremer einen deutlichen Leistungsanstieg, mussten gegen Freiburg allerdings auch wieder einen Dämpfer hinnehmen. Im Nord-Duell soll nun wieder ein Erfolgserlebnis her, um den Rivalen endgültig auf Kurs zweite Liga zu schicken.

Für den HSV dagegen stellt die Partie eine Art Endspiel dar, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung. Denn nur mit drei Punkten kann man wieder an den Kontrahenten heranrücken und den Nicht-Abstieg damit wieder ins Blickfeld nehmen. Die Form des Bundesliga-Dinos spricht dabei aufgrund der letzten Ergebnisse klar gegen einen Befreiungsschlag, gerade im Derby können aber vielleicht Kräfte freigesetzt werden, die einen Sieg herbeiführen.

Hier findet Ihr alle relevanten Informationen zur Partie auf einen Blick, unter anderem die zum LIVE-STREAM- und TV-Angebot. 

Werder Bremen vs Hamburger SV im TV und im LIVE-STREAM

Das Bundesligaspiel Werder Bremen gegen den Hamburger SV  wird am Samstag, den 24.02., im TV und im LIVE-STREAM übertragen. Anstoß ist um 18.30 Uhr. 

Wer Kunde des Pay-TV-Senders Sky ist, kann das Spiel auf dem Kanal Sky Sport Bundesliga 1 oder - wenn man das entsprechende HD-Paket dazu gebucht hat - auf Sky Sport Bundesliga 1 HD ansehen. Im Free-TV wird das Spiel nicht übertragen. Der Sender aus Unterföhring bei München hat für Deutschland die exklusiven Ausstrahlungsrechte.

Das Aufeinandertreffen wird auch im LIVE-STREAM im Internet zu sehen sein. Sky Go ist hier die Lösung. Das Streaming-Angebot ist sowohl auf dem PC als auch auf Android- und Apple-Geräten nutzbar. Dafür müssen aus dem Google Play- oder dem  App-Store nur die entsprechenden Apps heruntergeladen werden.

Bundesliga Kamera Camera Logo Symbol

Bremen vs. Hamburg: Die Highlights vom Spiel

Die Highlights der Partie sind 40 Minuten nach Abpfiff bei DAZN im Stream abrufbar. Das Programm von des Streamingdienstes ist auf dem nicht nur auf dem PC, sondern auch auf allen Android- und Apple-Geräten wie dem iPhone oder iPad nutzbar. Die entsprechenden Apps dafür findet Ihr im  Google Play- und dem  App-Store von Apple. Auch auf dem Amazon Fire Stick oder Fire TV HD kann man den Streamingdienst bequem nutzen.

Eine Zusammenfassung im Free-TV gibt es zudem am Samstagabend ab 23.05 Uhr im ZDF-Sportstudio. Die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt zeigt ihre Sendung auch im kostenlosen LIVE-STREAM im Internet.

Die möglichen Aufstellungen von Bremen und Hamburg

Aufstellung Werder Bremen:

Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - Bargfrede, Delaney, M. Eggestein, Junuzovic, Kainz - M. Kruse

Aufstellung Hamburger SV:

Mathenia - G. Sakai, Papadopoulos, van Drongelen, Douglas Santos - Jung, Walace - Jatta, Hunt, Kostic - Wood

Ausfälle bei Werder Bremen

  • Michael Zetterer (OP am Handgelenk)
  • Fin Bartels (Achillessehnenriss)

Ausfälle beim Hamburger SV

  • Albin Ekdal (Sprunggelenksprobleme)
  • Lewis Holtby (Risswunde am Schienbein)
  • Nicolai Müller (Kreuzbandriss)

Bremen vs. Hamburg im LIVE-TICKER

Wer unterwegs ist oder aus anderen Gründen das Nordduell zwischen den Werderanern und dem Bundesliga-Dino nicht anschauen kann, dem sei der LIVE-TICKER von Goal ans Herz gelegt. Der Ticker startet rund 20 Minuten vor dem Anpfiff und versorgt alle Interessierten nicht nur mit dem detaillierten Spielgeschehen, sondern auch mit zahlreichen Statistiken zum Duell aus dem Weser-Stadion.

ONLY GERMAN Werder Bremen Max Kruse Bundesliga 19112017

Die Bundesliga-Spiele in der Goal Live Scores App

Bayern SEO Artikel GFX

Opta-Fakten zum Nord-Derby Bremen vs. Hamburg

  • Zum 108. Mal stehen sich Bremen und Hamburg seit Einführung der Bundesliga gegenüber – kein anderes Spiel gab es im Oberhaus so oft. Die Bilanz spricht für Bremen: 38 Siege gegenüber 34 der Hamburger (35 Remis).

  • Werder verlor nur eines der letzten 10 BL-Heimspiele gegen den HSV (8 Siege, 1 Remis) – im November 2015 mit 1-3. Andererseits gewann der SVW nur 1 der letzten 5 Duelle mit dem HSV (2 Remis, 2 Niederlagen) – im April 2017 mit 2-1 H.

  • Der HSV gewann keines seiner vergangenen 8 Topspiele (4 Remis, 4 Niederlagen), Bremen hingegen ist seit 5 Topspielen ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis).

  • Bremen zeigte sich seit der Amtsübernahme von Florian Kohfeldt vor allem im Weserstadion von seiner besseren Seite und blieb in allen 7 Heimspielen (6-mal Liga, 1-mal DFB-Pokal) unter dem neuen Coach unbesiegt (4 Siege, 3 Remis).

  • Aus den letzten 6 Partien gegen Teams auf den letzten 3 Tabellenplätzen holte der SVW 12 von 18 möglichen Punkten und blieb ungeschlagen (3 Siege, 3 Remis).

  • Nach den letzten 4 Bundesliga-Auswärtspleiten blieb Werder zu Hause stets unbesiegt und holte 8 von 12 möglichen Zählern (2 Siege, 2 Remis).

  • Der HSV hat 6 Punkte Rückstand auf Rang 16 – seit Einführung der 3-Punkte-Wertung holte kein Team auf einem direkten Abstiegsplatz zu einem solch späten Zeitpunkt einen so großen Rückstand noch auf und erreichte zumindest Rang 16!

  • Der HSV ist seit 10 Bundesliga-Spielen sieglos (4 Remis, 6 Niederlagen) – aktuell ligaweit die längste Serie dieser Art. Eine längere sieglose Serie gab es zuletzt zum Start der letzten Saison, als keines der ersten 12 Saisonspiele gewonnen wurde.

  • Der Hamburger SV spielt mit nur 17 Punkten nach 23 Spielen die schlechteste Bundesliga-Saison seiner Vereinsgeschichte – zuvor hatten die Rothosen zum Vergleichszeitpunkt immer mindestens 19 Punkte auf dem Konto.

  • Bernd Hollerbach ist auch nach 4 Spielen noch immer sieglos, holte nur 2 von 12 möglichen Punkten. Der Franke ist damit der erste HSV-Trainer seit Bundesliga-Gründung 1963, der keines seiner ersten 4 Pflichtspiele gewonnen hat!