Werder Bremen: Junuzovic-Zukunft weiter in der Schwebe

Ein Angebot aus der Türkei lehnte Junuzovic ab. Wie es weiter geht, bleibt weiter offen.

Zlatko Junuzovic lehnte das jüngste Angebot von Trabzonspor ab. Der Spieler von Werder Bremen traf damit aber nur eine kurzfristige Entscheidung für seine Zukunft.

"Ich hatte ein sehr kon­kre­tes, lu­kra­ti­ves An­ge­bot, über das ich mir meine Ge­dan­ken ma­chen muss­te. Dafür habe ich drei, vier Tage ge­braucht", verriet Junuzovic kürzlich. Was er nicht verriet, war der Grund für seinen Verbleib: "Das ist ein bis­serl meine Sache.“

Die Bild und der Kicker spekulieren nun über die Zukunft des Österreichers. Demzufolge liegt ein Angebot zur Vertragsverlängerung von Bremen vor, das allerdings kleinere Bezüge als zuletzt vorsieht. Zwischen 1,6 und 1,8 Millionen Euro liegt das Angebot wohl.

Verlängerung mit Gehaltseinbußen?

Bisher verdiente Junuzovic allerdings 2,6 Millionen Euro brutto im Jahr. Ein nicht unerheblicher Einschnitt in das Gehalt. "Wenn etwas Konkretes kommt, denkt man darüber nach", merkt Junuzovic an. 2018 könnte er ablösefrei den Klub verlassen und anderswo wohl auch mehr verdienen.

Gleichwohl betont er aber, "dass ich mir eine Verlängerung hier gut vorstellen kann. Ich fühle mich sehr wohl bei Werder." Der bald 30-Jährige steht durchaus unter Druck, dürfte er doch den letzten großen Vertrag seiner Karriere aushandeln.