Wende im Fall Peng Shuai: Chinesischer Tennisstar bestreitet sexuellen Missbrauch

Die chinesische Tennisspielerin Peng Shuai hat die von ihr vorgebrachten Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs gegen einen hochrangigen Parteifunktionär bestritten. In einem Video-Interview sagte die 35-Jährige, sie habe nie etwas geschrieben, worin sie jemanden der sexuellen Belästigung bezichtigt habe. Der Tennisverband WTA bezweifelt, dass die Äußerungen ohne Druck entstanden sind.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.