Die weltweit meistgehandelten Krypto-ETPs der ETC Group werden an der Wiener Börse notiert

·Lesedauer: 3 Min.

Die Notierungen der Bitcoin-, Ethereum- und Litecoin-ETCs der ETC Group in Wien folgen auf die Notierungen in London (Aquis); Paris (Euronext); Amsterdam (Euronext), Zürich (SIX) und Frankfurt (Xetra).

WIEN, August 18, 2021--(BUSINESS WIRE)--Die ETC Group (www.etc-group.com), Europas führender Anbieter für innovative, digitale besicherte Kryptowertpapiere, gibt bekannt, dass sie ihr gesamtes Portfolio an marktführenden Krypto-Exchange Traded Products (ETPs) an die Wiener Börse kommt.

Die ETPs oder um genauer zu sein, die ETCs (Exchange Traded Crypto oder Currencies) sind besicherte (asset-backed), unbefristete (kein Fälligkeitsdatum) und zinslose Inhaberschuldverschreibungen. Sie werden wie konventionelle Aktien oder ETFs an Börsen gehandelt, bilden aber, wie im Falle der ETC Group, den Preis der zugrundeliegenden Kryptowährung ab.

Eine Spezialität der Produkte der ETC Group ist der verfügbare Produktmechanismus zur Möglichkeit der physischen Auslieferung der Kryptowährung, welcher speziell in Deutschland steuerlich relevant sein kann.

Dies ist für Wien’s Börse die erste Notierung eines klimaneutralen Krypto-ETPs: BTCetc - ETC Group Physical Bitcoin (Börsenkürzel: BTCE) – und die erste Notierung eines Litecoin-basierten ETPs: LTCetc - ETC Group’s Physical Litecoin ETC (ELTC). Die ETC Group notiert ebenfalls ihr Ethereum ETP: ETHetc - ETC Group Physical Ethereum ETC (ZETH).

Anleger können die physisch hinterlegten ETCs auf die gleiche Weise kaufen und verkaufen, wie sie es beim Handel mit konventionellen Aktien tun würden, wobei der regulatorische Schutz zur Gänze ebenfalls gewährleistet ist. Die institutionellen börsengehandelten Produkte der ETC Group bieten Institutionen sowie Privatanlegern die Möglichkeit, die wichtigsten Kryptowährungen mit in ihre Portfolios aufzunehmen, während sie nahtlos an geregelten Märkten über ihren herkömmlichen Broker oder ihre Bank handeln können. Die Kryptowährungen sind zu 100% physisch abgesichert und ein unabhängiger Treuhänder verwaltet die Besicherung zu Gunsten der Anleger.

Bradley Duke, CEO der ETC Group, sagte: „Wir freuen uns sehr über die Notierung in Österreich und an einer so angesehenen Börse wie der Wiener Börse. Die ETC Group bietet über unsere zu 100 % physisch abgesicherten Kryptowährungs-ETPs eine Investmentmöglichkeit in Bitcoin, Ether und Litecoin. Die Einbringung unseres gesamten Portfolios an der Wiener Börse setzt die führende Position der ETC Group auf dem Krypto-ETP-Markt fort, indem wir die digitale Anlageklasse für institutionelle und private Anleger an europäischen und globalen Börsen weiter einführen."

BTCE, ZETH und ELTC werden in Europa von einem Netzwerk erstklassiger Authorized Participants (sogenannte „APs", welche Liquiditätsgeber an den Börse ssind) und Market Maker unterstützt. Die APs sorgen für Liquidität an der Börse und enge Handelsspreads, sodass investoren in jeglichen Handelsvolumina mit engsten Spreads mit den Krypto-ETPs an der Börse handeln können.

BTCE, ZETH und ELTC wurden von der ETC Group emittiert und von HANetf in Europa vertrieben. Market Maker an der Wiener Börse wird Lang & Schwarz.

Kryptowährungen sind sehr volatil und Ihr investiertes Kapital könnte verloren gehen. Haftungsausschluss: https://bit.ly/etcdisc

- ENDE -

HINWEISE FÜR REDAKTIONEN

About ETC Group

Die ETC Group ( www.etc-group.com ) ist auf die Entwicklung innovativer digitaler Asset-Backed Securities spezialisiert und wird von einer Reihe großer Londoner Finanzinstitute unterstützt. Zu den Aktionären gehören Unternehmen wie XTX Ventures, der Risikokapitalarm des elektronischen Market-Making-Unternehmens XTX Markets. Die Wertpapiere der ETC Group werden von HANetf in Europa vermarktet.

Haftungsausschluss: https://bit.ly/etcdisc

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210818005061/de/

Contacts

Amy Grimshaw
Clarity PR
etc.group@clarity.pr
+44 7817 240004

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.