Weltrangliste: Alcaraz in Top fünf

Weltrangliste: Alcaraz in Top fünf
Weltrangliste: Alcaraz in Top fünf

Trotz seiner Finalniederlage in Hamburg ist Shootingstar Carlos Alcaraz in der Weltrangliste um einen Platz geklettert.

Der 19-jährige Spanier wird auf Platz fünf geführt und ist damit der jüngste Spieler seit Rafael Nadal vor 17 Jahren im Quintett der besten fünf Tennisprofis. Hamburg-Sieger Lorenzo Musetti (20) aus Italien sprang nach seinem ersten ATP-Titel um 31 Plätze auf Rang 31.

Bester Deutscher ist der noch immer verletzte Olympiasieger Alexander Zverev (Hamburg) auf Platz zwei hinter Spitzenreiter Daniil Medwedew aus Russland. Grand-Slam-Rekordchampion Nadal (Spanien) belegt Platz drei, Wimbledonsieger Novak Djokovic (Serbien) weiterhin Rang sieben.

Swiatek führt die Frauen-Weltrangliste an

Bei den Frauen gab es bei den Top-Spielerinnen kaum Veränderungen. Die Polin Iga Swiatek, die in dieser Woche ein Heimspiel in Warschau gibt, führt vor Hamburg-Finalistin Anett Kontaveit aus Estland.

Deren Bezwingerin Bernarda Pera (USA) verbesserte sich um 27 Plätze auf Rang 54. Als beste Deutsche belegt Angelique Kerber (Kiel) Platz 31.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.