Wenn der Wellness-Urlaub eskaliert: Das sind die Heimkino-Highlights der Woche

Waxen, pealen, eskalieren: In "Jagdsaison" durchleben drei Frauen den versautesten Wellness-Urlaub aller Zeiten. (Bild: Leonine)
Waxen, pealen, eskalieren: In "Jagdsaison" durchleben drei Frauen den versautesten Wellness-Urlaub aller Zeiten. (Bild: Leonine)

"Jagdsaison", "Das Haus der Träume" und "Halloween Ends": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Wenn die Frau mal wieder Wellness-Urlaub mit ihren Mädels machen will, sagt der Mann selten nein. Er stellt schon mal das Bier kalt und kann für ein paar Tage den Abwasch stehenlassen. Sie gönnt sich Peelings, Massagen oder was auch immer man da sonst so macht - und dann kommt sie, darum geht es doch, super entspannt wieder nach Hause. Peelings, Massagen und der andere langweilige Wellness-Kram sind im neuen Film von Aron Lehmann (Regie) und Lea Schmidbauer (Drehbuch) allerdings nur die halbe Wahrheit. Denn "Wellness-Urlaub" bedeutet in diesem Fall: Es ist "Jagdsaison". Die gleichnamige Komödie erscheint nun ebenso wie die erste Staffel der Historien-Serie "Das Haus der Träume" und der Horrorfilm "Halloween Ends" auf DVD und Blu-ray.

Marie Burchard (links), Rosalie Thomass (Mitte) und Almila Bagriacik stehen im Zentrum der klamaukigen neuen Komödie "Jagdsaison". (Bild: Leonine)
Marie Burchard (links), Rosalie Thomass (Mitte) und Almila Bagriacik stehen im Zentrum der klamaukigen neuen Komödie "Jagdsaison". (Bild: Leonine)

"Jagdsaison" (VÖ: 23. Dezember)

Drei Frauen, alle in ihren 30-ern, stehen im Zentrum der Komödie "Jagdsaison". Ihr Verhältnis zueinander ist einigermaßen kompliziert. Eva (Rosalie Thomass) ist frisch getrennt und allgemein vom Leben gefrustet, ihr Ex ist jetzt mit der schönen Bella (Almila Bagriacik) zusammen. Eva kann diese blöde Bella nicht ausstehen, Evas beste Freundin Marlene (Marie Burchard) aber versteht sich prima mit ihr. Irgendwann sitzen die drei dann zusammen, und Marlene erzählt von einem Mann, in den sie sich verknallt hat. "Mein letzter Stand ist, dass du und Andi gerade ein zweites Kind plant?", entgegnet Eva entsetzt. Genau, schaltet sich Bella ein, deswegen müsse Marlene den neuen Typen einfach "wegvögeln", auf das sie ihn schnell wieder vergesse. Der Plan: Marlenes neuer Romeo und ein paar Kumpels machen Jagdurlaub, die Frauen beziehen direkt nebenan ein Wellness-Hotel, und dann, naja, "Jagdsaison". Eine fürchterliche Idee, findet Eva, aber sie macht trotzdem mit. So nehmen die Dinge ihren Lauf, und es wird derb. Mit viel Klamauk, ein bisschen Romantik und zwischendurch auch mal mit tiefgründigen Momenten ist "Jagdsaison" die klassische Mädelsabend-Unterhaltung.

Preis DVD: circa zwölf Euro

D, 2022, Regie: Aron Lehmann, Laufzeit: 89 Minuten

Alice Grünberg (Nina Kunzendorf) und Carl Goldmann (Samuel Finzi) kennen sich schon lange.  (Bild: RTL / X Filme Creative Pool / Stefan Erhard / Leonine)
Alice Grünberg (Nina Kunzendorf) und Carl Goldmann (Samuel Finzi) kennen sich schon lange. (Bild: RTL / X Filme Creative Pool / Stefan Erhard / Leonine)

"Das Haus der Träume" (VÖ: 23. Dezember)

Das heutige Soho House, ein exklusiver Berliner Privatclub, ist ein Ort mit besonderer Geschichte: In den 1920er-Jahren errichtet, beherbergte das imposante Gebäude ab 1929 das Kaufhaus Jonass, in dem Menschen erstmals auf Kredit einkaufen konnten. Welche besondere Bedeutung dies für die Gründer, die jüdische Familie Gollhuber, aber auch für die oft aus den unteren Gesellschaftsschichten stammende Kundschaft hatte, erzählt die historische Event-Serie "Das Haus der Träume". Im Zentrum steht Vicky Maler (Naemi Florez), die 1928 aus der Provinz nach Berlin kommt. Eigentlich hofft sie, bei ihrer Freundin Doris unterzukommen, doch die kann sie nirgends finden. Als dann auch noch ihr Koffer mit allen Besitztümern gestohlen wird, strandet Vicky verzweifelt in einer Bar, wo sie zunächst Doris' Kollegin Elsie (Amy Benkenstein) und später den Pianisten Harry (Ludwig Simon) kennenlernt. Harry und Vicky verlieben sich, doch die Beziehung steht unter keinem guten Stern: Harry ist der Sohn von Arthur Grünberg (Alexander Scheer), dem das Kaufhaus Jonass gehört, in dem Vicky eine Stelle als Verkäuferin antritt. Es beginnt eine spannende Liebesgeschichte, die gesellschaftliche Grenzen und politische Unruhen überstehen muss.

Preis DVD: circa 18 Euro

D, 2022, Regie: Sherry Hormann, Laufzeit: 254 Minuten

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Ludwig Simon und Naemi Florez überzeugen in "Das Haus der Träume" mit ihrer Darstellung eines jungen Paares, das viele gesellschaftliche Grenzen überwinden muss.  (Bild: Leonine / Nadja Tremmel)
Ludwig Simon und Naemi Florez überzeugen in "Das Haus der Träume" mit ihrer Darstellung eines jungen Paares, das viele gesellschaftliche Grenzen überwinden muss. (Bild: Leonine / Nadja Tremmel)

"Halloween Ends" (VÖ: 29. Dezember)

Vier Jahre sind vergangen seit den Ereignissen in "Halloween Kills" (2021), nun ist Michael Myers zurück in Haddonfield, Illinois. Wer die zwölf vorangegangenen Filme nicht gesehen hat: nicht so schlimm. Mit dem Reboot "Halloween" (2018) hat Regisseur und Co-Autor David Gordon Green, der filmische Erbe von "Halloween"-Erfinder John Carpenter, die Geschehnisse der vorangegangenen Filme für quasi nichtig erklärt. "Halloween Ends" ist nun der dritte Teil dieser neuen Ära. Der letzte endete damit, dass Michael Myers scheinbar von einem Mob umgebracht wurde - nur um dann doch wieder aufzustehen, seinerseits den Mob und Lauries Tochter zu töten. Am Anfang von "Halloween Ends" ist Laurie damit beschäftigt, das Erlebte weiter zu verdrängen, außerdem schreibt sie ihre Memoiren und kümmert sich um Enkelin Allyson (Andi Matichak). Dann erschüttert mal wieder ein Mord die Kleinstadt-Idylle in Haddonfield - Laurie ahnt, dass Michael dahintersteckt. Und so bereitet sie sich vor auf den womöglich allerletzten großen "Halloween"-Showdown ...

Preis DVD: circa zwölf Euro

US, 2022, Regie: David Gordon Green, Laufzeit: 166 Minuten

Für sie soll es der allerletzte "Halloween"-Film sein: Jamie Lee Curtis schlüpft erneut in die Rolle von Laurie Strode. (Bild: Ryan Green / Universal Pictures / Universal Studios)
Für sie soll es der allerletzte "Halloween"-Film sein: Jamie Lee Curtis schlüpft erneut in die Rolle von Laurie Strode. (Bild: Ryan Green / Universal Pictures / Universal Studios)