WELL erreicht bedeutenden globalen Meilenstein bei der Unterstützung von gesünderen Menschen und besseren Gebäuden

Projekte mit einer Fläche von mehr als einer halbe Milliarde Quadratfuß in fast 60 Ländern nutzen WELL

Das International WELL Building Institute (IWBI) gab heute bekannt, dass die Schwelle von 500 Millionen Quadratfuß von Gebäudeflächen, die gemäß dem WELL Building Standard (WELL) registriert und zertifiziert sind, überschritten wurde. Dieser Meilenstein schließt sich innerhalb kurzer Zeit an die Anfang des Monats erfolgte Mitteilung an, dass die Zahl der registrierten und nach WELL akkreditierten Fachleute (AP) die 10.000 überschritten hat. Dies ist ein weiterer Beweis für das beschleunigte Wachstum der globalen Bewegung, die sich im Interesse des Wohlergehens der Menschen für bessere Gebäude und Gemeinschaften und stärkere Organisationen einsetzt.

„Mit mehr als 4.000 Projekten in fast 60 Ländern, die nahezu alle Raumarten umspannen - Büros, Schulen, Hotels, Wohnbauten und mehr - ist es ganz klar, dass diese zweite Nachhaltigkeitswelle gewaltig an Fahrt gewonnen hat", erklärte IWBI Chairman und CEO Rick Fedrizzi. „Wenn die WELL-Grundsätze auf einer Fläche von einer halben Milliarde Quadratfuß angewendet werden, so hat das positive Auswirkungen auf Gesundheit und Wellness von mehr Menschen an mehr Orten und wird einen wirklichen Wandel in Gang setzen, wie wir die Räume, in denen wir uns am meisten aufhalten, konzipieren und betreiben.

„Der Erfolg von WELL ist zum großen Teil unseren WELL APs und der WELL Faculty zu verdanken. Dies ist eine aktive und wachsende Gemeinschaft, die Kollegen und Kunden in der ganzen Welt über WELL informiert", fügte er hinzu. „Zusammen mit der Marktreichweite unserer über 130 Mitgliedsorganisationen hat diese kombinierte Führungsarbeit eine kritische Rolle beim Weg des IWBI zur Markttransformation gespielt. Dabei stehen die Menschen, um die es uns geht, genau im Mittelpunkt unserer gesamten Entscheidungsfindung."

Im Verlauf des Jahres 2019 wurden fast viermal so viele neue Projekte unter WELL registriert wie im ganzen Jahr 2018.

„Auf halbem Weg zu einer Milliarde zu sein, ist eine Sache, aber was wirklich bemerkenswert ist, ist das Tempo der Akzeptanz", erklärte Rachel Gutter, President des IWBI. „WELL trat 2014 in den Markt ein und es dauerte rund vier Jahre, bis die Schwelle von 250 Millionen Quadratfuß erreicht war. Die Verdoppelung dieser Zahl auf eine halbe Milliarde hat jedoch nur ein Jahr gedauert. Obwohl das ein starkes Marktsignal ist, zeigt sich darin wirklich ein unglaublicher Anstieg einer engagierten Gemeinschaft in der ganzen Welt, die sich für Investitionen in unsere Gesundheit einsetzt."

Um weiter auf dieses Wachstum und diese Dynamik aufzubauen, hat das IWBI auch neue Partnerschaftsmöglichkeiten erschlossen, um Prioritätsmärkte zu erreichen und die Vorteile besserer Gebäude in größerem Umfang nutzbar zu machen.

„Wir pflegen eine globale Bewegung, um die Art und Weise, wie wir unser Versprechen besserer Gebäude, die allen Menschen gesundheitsförderlich sind, einhalten und radikal transformieren können", so Gutter. „Es ist uns klar, dass wir es nicht allein schaffen können. Darum kündigten wir im vergangenen Jahr eine Partnerschaft mit Enterprise Community Partners an, um eine Brücke zwischen Nachhaltigkeit und Gesundheit zu schlagen. Zu diesem Zweck soll WELL mit den Kriterien von Enterprise 2020 Green Communities integriert werden, den führenden Baunormen für den Bau umweltschonender erschwinglicher Wohnimmobilien in den gesamten USA." Derzeit verlangen oder begünstigen 27 Bundesstaaten und Washington D.C. die Zertifizierung nach Enterprise Green Communities bei Bauprojekten für erschwingliche Wohnobjekte, die staatliche finanzielle Unterstützung erhalten. Ab Oktober werden Projekte, die diese Anforderungen erfüllen, auch nach WELL zertifiziert.

„Während wir uns in alle Richtungen immer weiter ausdehnen, wird es immer wichtiger, dass wir einen Ort und eine Zeit für unsere Gemeinschaft finden, wo diese die Kraft dieser Bewegung wirklich erleben kann", sagte Fedrizzi. „Darum werden wir uns in nur zwei Monaten in Scottsdale, Arizona, zur WELL Conference zusammenfinden, einer Veranstaltung, die die Menschen und Organisationen, die uns helfen, die Welt zu verändern, inspirieren, ihr neue Impulse geben und in den Mittelpunkt stellen soll."

In Zusammenarbeit mit der American Society of Interior Designers (ASID) und Emerald Expositions (Emerald) bringt die WELL Conference Fachleute der Bereiche Architektur, Design und Technik zusammen sowie Immobilienbauherren, Führungskräfte, Mitarbeiter des Gesundheitswesens und Technologieunternehmen. Im Mittelpunkt der Konferenz steht der Gedanke, dass unsere Gebäude und Gemeinschaften ein fundamentaler Bestandteil von Gesundheit und Wellness sind. Die Veranstaltung vereinigt Vertreter vielfältiger Branchen und Sektoren in einer gemeinsamen Mission.

„Angesichts der enormen Leistungen, die in nur fünf Jahren seit der Gründung von WELL erzielt wurden, sind wir überaus gespannt darauf, was das neue Jahrzehnt bringen wird", vermerkte Fedrizzi. „Jedes neue Projekt und alle WELL AP, WELL Faculty- und IWBI-Mitglieder helfen uns, weitere Schritte vorwärts zu gehen. Und wenn es darum geht, die Gesundheit von Menschen zu verbessern, dann darf jeder neue Meilenstein gefeiert werden."

Über das International WELL Building Institute

Das International WELL Building Institute (IWBI) leitet die globale Bewegung zur Umgestaltung unserer Gebäude, Gemeinschaften und Organisationen, damit sich die Menschen darin entfalten können. WELL v2 ist die jüngste Version des beliebten WELL Building Standard und der WELL Community Standard-Pilot ist ein gebietsweites Ratingsystem, das einen neuen globalen Maßstab für gesunde Gemeinschaften setzt. WELL konzentriert sich ausschließlich darauf, wie Gebäude und Gemeinschaften und alles, was sich darin befindet, unseren Komfort erhöhen, bessere Entscheidungen herbeiführen und im Allgemeinen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden fördern können, anstatt sie zu beeinträchtigen. Das IWBI mobilisiert die Wellness-Gemeinschaft durch die Verwaltung der WELL AP-Zertifizierung, anwendbare Forschungsarbeiten, die Entwicklung von Bildungsressourcen und Befürwortung von politischen Maßnahmen, die Gesundheit und Wellness überall fördern. Das IWBI beteiligt sich am UN Global Compact, der weltweit größten Initiative für Unternehmensverantwortung, und ist Unternehmen behilflich, die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) durch die Anwendung von WELL voranzubringen. Weitere Informationen über WELL finden Sie hier.

International WELL Building Institute, IWBI, der WELL Building Standard, WELL v2, WELL Certified, WELL AP, WELL, WELL Portfolio, die WELL Conference, der WELL Community Standard und andere und die jeweils zugehörigen Logos sind Marken oder Zertifizierungsmarken des International WELL Building Institute pbc in den USA und anderen Ländern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200205005935/de/

Contacts

Jamie Matos, 646.827.2955
media@wellcertified.com