Weiter Schnitt: Das ist die neue Trendhose 2017

Sowohl Streetstyle-Blogger als auch Stars wie Bella Hadid (r.) stehen auf den Cargo-Trend. (Bild: Rex Features)

In der kalten Jahreszeit werden Kleider und Röcke weitestgehend nach ganz hinten in den Kleiderschrank verbannt. Doch modeaffine Ladys können sich trotzdem über eine große Bandbreite an Styling-Möglichkeiten freuen. Die klassische Skinny Jeans bekommt jetzt nämlich Verstärkung. Neben Culottes, Schlag- sowie Anzughosen sind auch Cargo-Pants wieder voll im Trend.

Letztere erinnern einige Fashionistas sicherlich an alte Schulzeiten und sind zunächst gewöhnungsbedürftig, wenn es um einen erwachsenen und modernen Stil geht. Doch die Moderückkehrer werden mit der richtigen Kombination sowohl alltags- als auch ausgehtauglich.

Zunächst avancieren Cargohosen im Gegensatz zu eng anliegenden Modellen vor allem aufgrund ihrer Bequemlichkeit zu den neuen Lieblingsteilen der Stars. Das weite Hosenbein sorgt für einen perfekten Tragekomfort. Das gefällt auch Topmodel Bella Hadid sowie Bloggerin Lisa Banholzer, die den spannenden Trend bereits für sich entdeckt haben.

Letztere zeigt, dass Cargo-Pants nicht nur zu Sneakern und schlichtem Pullover funktionieren. Die neuen Modelieblinge können sich auch in Kombination mit High Heels durchsetzen. Passend dazu werden enge Oberteile wie Korsagen getragen, um dem Streetstyle-Look einen weiblichen Touch zu verleihen. Aber auch Print-Mäntel, Lederjacken, Oversize-Blusen und Samt-Tops eignen sich als Styling-Partner. Mit nur etwas Fingerspitzengefühl steigt die Cargohose also nun von der formlosen Tragödie zum absoluten Must-have auf.

Übrigens kommt diese in unterschiedlichen Designs daher. Klassische Damen setzen auf engere Modelle in Beige oder Dunkelblau, die mit Schlichtheit punkten. Frauen, die sich modetechnisch gerne austoben, entscheiden sich für Pants im Militärstil, die mit Hosentaschen, Camouflage-Mustern und Khaki-Nuancen überzeugen.