Weißer Hai entdeckt Unterwasserkamera – und versucht, reinzubeißen

Ein US-amerikanisches Wissenschaftlerteam schaffte es, spektakuläres Videomaterial von einem Weißen Hai einzufangen.

Wer es bei Steven Spielbergs legendärem Film „Der Weiße Hai“ mit der Angst zu tun bekam, sollte bei diesem Video eher wegschauen: Denn was einem Wissenschaftlerteam der „Massachusetts Division of Marine Fisheries“ gelungen ist, auf Video festzuhalten, ist gleichermaßen faszinierend wie bedrohlich.

Neugierig schwimmt der Hai zur Kamera. (Screenshot Storyful via Yahoo)

Im Video sieht man einen 3,6 Meter langen Weißen Hai, der in den Gewässern nahe Monomoy Islands beim US-amerikanischen Massachusetts schwimmt. Das Tier entdeckt die Unterwasserkamera. Neugierig bewegt es sich darauf zu und versucht, in das unbekannte Objekt zu beißen. Dabei reißt es sein Maul weit auf, man sieht sein spektakuläres Revolvergebiss.

Der Hai umkreist die Kamera und kommt mehrmals darauf zu. Dabei bekommt man sowohl beeindruckende Frontalaufnahmen des Hais als auch Detailaufnahmen seiner Zähne zu sehen. Nervenkitzel ist beim Zusehen garantiert!