Weiler-Babb on fire! Mit Dreier-Show zum Erfolg

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Weiler-Babb unstoppable!

Beim 90:78-Sieg des FC Bayern Basketball gegen RASTA Vechta sorgte Nick Weiler-Babb für den perfekten Saisonstart der Münchner. Als sich die Gäste anschickten, den Bayern-Vorsprung langsam aber sicher abzuknabbern, versenkte der US-Amerikaner innerhalb einer Minute drei Dreier und konterte die Aufholjagd Vechtas im Alleingang. (SERVICE: Die Ergebnisse der BBL)

Am Ende stand der Guard bei starken 21 Punkten und fünf von sechs Dreiern und avancierte damit zum Matchwinner. Ebenfalls stark war Neu-Kapitän Nihad Djedovic, der gute 14 Punkte beisteuerte.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Die Münchner waren von Beginn an gut im Spiel und gingen mit einer klaren 27:16-Führung in die erste Viertelpause. Aber dann erlebten die Roten einen kleinen Einbruch und retteten einen knappen 4-Punkte-Vorsprung (44:40) in die Halbzeit. Auch im dritten Viertel war das Spiel ausgeglichen, aber München konnte seinen Vorsprung auf sieben Punkte ausbauen.

Im Schlussviertel drehten die Gäste dann nochmal richtig auf und drohten, das Spiel zu drehen. Aber dann kam eben Weiler-Babb und brachte das Spiel nach Hause.

Damit feiern die Münchner einen guten Start in die Saison und zeigen, dass sie neben der EuroLeague auch in der Liga oben angreifen wollen. (SERVICE: Die BBL-Tabelle)