Weil Aubameyang nicht spielt: Kleines Mädchen schreibt rührenden Brief an BVB-Torjäger

In Stuttgart wird der BVB ohne Aubameyang spielen, der Gabuner wurde suspendiert. Ein kleiner Fan des Stürmers ist darüber sehr traurig.

Rührende Aktion eines siebenjährigen Mädchens, das Anhänger von Borussia Dortmund ist. Die kleine Nele schrieb einen Brief an ihren Lieblingsspieler Pierre-Emerick Aubameyang, der aufgrund einer Suspendierung beim Bundesligaspiel in Stuttgart am Freitagabend nicht im Kader des BVB steht.

"Leider musste ich soeben von meinem Papa und aus den Sky Sport News erfahren, dass Du für das kommende Spiel nicht für den BVB spielst und du somit mein schönes Banner gar nicht persönlich gegen den VfB Stuttgart lesen kannst!", schrieb das Mädchen, das gemeinsam mit den Eltern Karten für die Partie beim VfB hat.

Der Brief verbreitete sich über die sozialen Netzwerke, Nele schrieb weiter: "Ich kann gar nicht sagen wie traurig und enttäuscht ich bin! War jetzt alles umsonst? Hab ich das Plakat doch mit so viel Freude und Hoffnung liebevoll gestaltet. Habe heute Abend sogar Tränen geweint, weil ich es total schade finde! Ich würde es sehr schön finden wenn ich was von Dir hören würde und Du hoffentlich bald wieder mitspielen darfst."

Grund für die Ausbootung Aubameyangs waren laut Bild mehrere Trainingsverspätungen sowie ein nicht autorisierter Werbedreh mit Freestyler Sean Garnier auf dem Trainingsgelände des BVB. Sollte sich der 28-Jährige nicht bei der Mannschaft entschuldigen und einsichtig zeigen, droht er angeblich auch für das Derby gegen Schalke kommenden Samstag aus dem Aufgebot gestrichen zu werden.